Die Grundsteinlegung deutscher Sicherheitspolitik, 1949-1955

Tuschhoff, Christian— 1994

"Die Bundesrepublik Deutschland erreichte in den Verhandlungen mit den drei Westmächten zur Grundsteinlegung ihrer Sicherheitspolitik mehr Zugeständnisse als sie zu Beginn der Verhandlungen gefordert hatte. Dieser Erfolg beruhte auf drei prinzipiellen Stärken: einem nich öffentlich aber in den Verhandlungen zur Schau gestellten Machtwillen und -bewußtsein; der Bereitschaft, für eine Übergangszeit hohe militärische Sicherheitsrisiken einzugehen; und schließlich einem langen Atem sowie der Hoffnung, daß die Risiken in der Folgezeit abgetragen werden könnten. Aufgrund dieser Charakteristika gelang es der Bundesregierung unter Konrad Adenauer, jene Grundsteine deutscher Sicherheitspolitik zu legen, an denen auch ihre Nachfolgerinnen bis zur Vereinigung der beiden deutschen Staaten festhielten. Dazu gehörte die feste politische und militärische Bindung der Bundesrepublik an den Westen, die Anwesenheit alliierter Streitkräfte in der Bundesrepublik, die Vermeidung von Zonen unterschiedlicher Sicherheit im Bündnis und die politische und militärische Gleichberechtigung Deutschlands und seiner Soldaten mit anderen Bündnispartnern sowie die Verpflichtung der Westmächte, die deutschlandpolitischen Sonderinteressen der Bundesrepublik mitzutragen. Der Erfolg der deutschen Sicherheitspolitik bestand 1955 darin, die Position einer Vetomacht im Bündnis erreicht zu haben. Die Aufgabe für die Folgezeit war es deshalb, Deutschland darüber hinaus zusätzliche Gestaltungskraft zur Förderung des Friedens in Europa zu verschaffen. Die Studie kommt zu diesem Ergebnis, weil sie nicht bei der Frage nach den Interessen und Zielen der Bundesrepublik stehen bleibt, sondern danach fragt, wie versucht wurde, sicherheitspolitische Ziele in die Tat umzusetzen. Den detaillierten Planungen für eine zu schaffende Bundeswehr kam dabei ausschlaggebende Bedeutung zu. Sie bilden ebenso den Bewertungsmaßstab dafür, welche Ausgangspositionen in den internationalen Verhandlungen durchgesetzt werden konnten."

TitleDie Grundsteinlegung deutscher Sicherheitspolitik, 1949-1955
AuthorTuschhoff, Christian
PublisherLit-Verlag (http://www.lit-verlag.de)
Date1994
IdentifierISBN: 3-8258-2198-6, 119 S., 15.90 EUR, br.
Appeared InForschungsberichte internationale Politik Bd. 18
Languageger
TypeText
Formatapplication/pdf