FFU-Report 07-2011: Green Economy Discourses in the Run-Up to Rio 2012

Bär, Holger; Jacob, Klaus; Werland, Stefan— 2011

Die Studie untersucht die zentralen Beiträge zum Konzept einer Green Economy im Vorfeld der 2012 stattfindenden UN Konferenz für Nachhaltige Entwicklung. Dabei untersucht die Arbeit auf welche Säulen die unterschiedlichen Vorstellungen der Green Economy beruhen und analysiert die spezifischen Konzepte und Beiträge. Dabei werden drei unterscheidbare Diskurse zur Green Economy identifiziert. Die zentrale politische Herausforderung für die Rio+20 Konferenz besteht dabei Brücken zwischen diesen unterschiedlichen Vorstellungen zu bauen um einen Konsens zu ermöglichen. Der Europäische Wirtschafts- und Sozialrat kann dabei eine bedeutende Rolle spielen indem er eine Vorreiterrolle der Europäischen Union unterstützt, zur Überbrückung unterschiedlicher Vorstellungen der Green Economy sowie der Anpassung des Konzepts in nationale Kontexte beiträgt.

The study analyses central contributions to the debate on the concept of a Green Economy in the run-up to the 2012 United Nations Conference on Sustainable Development. It does so by identifying the pillars on which the various understandings of a green economy are based as well as analysing policy concepts published and statements made. It concludes that currently there are three distinguishable discourses on the green economy and that the political challenge for the Rio+20 conference will lie in building bridges between these different understanding to build a consensus. A central role for the EESC is seen in supporting the EU’s role as a role model and helping to build the bridges and adapt the concept in other countries.

TitleFFU-Report 07-2011: Green Economy Discourses in the Run-Up to Rio 2012
AuthorBär, Holger; Jacob, Klaus; Werland, Stefan
Date201107
Source(s)
Appeared InFFU-Report 07-2011, Forschungszentrum für Umweltpolitik, FU Berlin. 32 pages
Languageeng
TypeText
Size or Duration32 pages