Preisträger_innen

Preisträger/innen am Institut für Ethnologie seit 1996

2016
The short film "Looking for Mr. Right", 14:40 Min. German with Engl subtitles, Berlin 2015
produced by Anne Chahine (in the frame of the Course "Digital Anthropology" - lecturer: Prof. Frömming, Samantha Fox of the MA in Visual and Media Anthropology, FU Berlin) is winner of “Best Short Documentary January 2016” of the ARFF - Around Films International Film Festival Berlin. Official Trailer: https://vimeo.com/channels/1021522/153401750; The film was also invited to iChill Film Festival, Philippines https://www.facebook.com/events/454104078108056/; http://ichilltheatercafe.com

2015
Der Master Abschlussfilm "Persisting Dreams" über Flüchtlingshelfer auf Lampedusa, von Côme Ledésert, Absolvent des MA Visual and Media Anthropology, wurde auf dem 34th JEAN ROUCH INTERNATIONAL FILM FESTIVAL (Official Selection, Paris, France) (7.11.2015) ausgezeichnet.

2015
Preis Rising Star Award des Canada International Film Festival, Vancouver und Preis auf dem auf dem Cinemística Film Festival in Granada für Cheong Kin Man

Der Absolvent  des Master Studiengangs "Visual and Media Anthropology" Cheong  Kin Man gewann sowohl einen Rising Star Award des Canada International Film Festival 2015 (Bereich Experimental Film Compettion) als auch einen Preis des  Cinemística Film Festival in Granada  für seinen Abschlussfilm A Useless Fiction ( „uma ficção inútil – 小說無用 – tiểu thuyết vô dụng“).
Ein kleines Portrait des Filmemachers, dessen Film auch auf den Filmfestspielen in Cannes lief,  und seine Zeit an der FU Berlin ist hier nachzulesen.

2015
Rudolf-Virchow-Förderpreis 2015 für Anne-Sophie-Weissenhorn
Anne-Sophie Weißenhorn, Absolventin unserers Instituts, erhielt den Rudolf-Virchowpreis 2015 für Ihre Master-Arbeit „‘C‘est la réalité sénégalaise!‘ (So ist das halt im Senegal!) Multiple Heilungswelten im Kontext psychischer Erkrankungen – eine medizinethnologische Untersuchung in der Klinik Moussa Diop“ (Betreuer: Prof. Dr. Hansjörg Dilger)

2014
VAD-Nachwuchspreis 2014 für Annika Lehmann
Unsere MA-Absolventin Annika Lehmann, erhielt den Nachwuchspreis der Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD e.V.) für ihre Masterarbeit "Zwischen Zuschreibung und Selbstinszenierung: Konstruktionen von Geschlechteridealen und -hierarchien unter Studierenden der Universität Dar es Salaam" (Freie Universität Berlin, 2013; Betreuer: Prof. Dr. Hansjörg Dilger; Dr. Eric Heuser).
Annika Lehmann untersucht in dieser Arbeit die komplexen Aushandlungsprozesse von Geschlechterrollen im universitären Kontext am Beispiel der Universität Dar es Salaam. Die Preisverleihung findet im Rahmen der VAD-Tagung in Bayreuth (11.-14.6.2014) statt.


2014
Rudolf-Virchow-Förderpreis 2014 für Maria Elettra Griesi
Unsere MA-Absolventin Maria Elettra Griesi hat für ihre Arbeit zum Thema "Leben in der Vertikale: Gegenseitige Beeinflussung von Raum und sozialen Praktiken am Beispiel der Plattenbauten von Pinar del Rio (Kuba)" (2013, BetreuerInnen: Hansjörg Dilger und Susann Huschke) den Rudolf-Virchow-Förderpreis 2014 gewonnen. Die Verleihfeier der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte findet am Montag, dem 10. März 2014 um 18 Uhr im Vortragssaal des Museums für Vor- und Frühgeschichte statt


2012
Förderpreis 2012 des Forum Interkulturelles Leben und Lernen in Augsburg (FILL e.V.) für Michaela Brosig
für Ihre Magisterarbeit "'Neukölln Unlimited?' Lebenswelten und Handlungsstrategien junger Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund" (2010, Gutachter: Prof. Hansjörg Dilger, Dr. Julia Eksner).

 

2012
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Judith Schühle M.A.
für ihre Magisterarbeit "Medicine Murder in Tanzania: An Inquiry into the Beliefs of the Wealth-Bringing Potency of the Bones of People with Albinism" (Gutachter: Prof. Dr. Hansjoerg Dilger)


2011
FU-E-Learning-Preis für den Studiengang MA Visual and Media Anthropology
Der Studiengang MA Visual and Media Anthropology am Institut für Ethnologie (vertreten durch Undine Frömming, Tobias Becker, Kristian Petersen und Florian Walter)  gewann am 30.6.2011 FU-E-Learning-Preis in Hoehe von 3.000,-- Euro für die innovativen E-Learning-Projekte in seinem Unterrichtskonzept.
Näheres siehe: http://www.e-learning.fu-berlin.de/beratung/foerderprogramm/foerderpreis/index.html

 

2009
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Bettina Hoyer MA

Für ihre Magisterarbeit "Familie - sichere Insel im alltäglichen Austausch des Nichts? Beziehungen im kubanischen Familienalltag" (Betreuerin: Prof. Dr. Ingrid Kummels)


2009
Student Paper Prize der Anthropology and AIDS Research Group (AARG) der American Anthropological Association (AAA) für Hanspeter Reihling M.A. für sein Arbeitspapier "Whose Healthy Masculinity? Men as New Subjects of Sexual and Reproductive Health in South Africa" (Im Rahmen des DFG-Projekts 'Männlichkeiten und AIDS in Kapstadt, Südafrika unter Leitung von Prof. Hansjörg Dilger).


2008
Special Award auf dem XVI International Festival of Ethnological Film für  Florian Walter M.A.

Für seinen Film "On the Road with Maruch" ( Documentary, 2008, 43min., 16mm-Film, Super8, 24pA, Spanish and Tzotzil with English subtitles. (director and producer)) erhielt Florian Walter M.A.den  Special award for combining ethnography, visual representation and personal narrative" auf dem XVI International Festival of Ethnological Film, November, 10-16, 2008 in the Ethnographic Museum in Belgrade, Serbia.


2008
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Daniela Schöler MA
Für ihre Magisterarbeit "Kultur und Geschichte bei Marshall Sahlins und Jan Assmann. Eine vergleichende Analyse" (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer)


2007
2. Nachwuchspreis der AFK (Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung) für Silke Oldenburg
Für ihre Magisterarbeit: "Lebensverhältnisse und Zukunftsperspektiven jugendlicher Binnenflüchtlinge in Altos de Cazucá (Kolumbien). Eine ethnologische Fallstudie" (Betreuer: PD Dr. Thomas Zitelmann)


2006
Rudolf-Virchow-Förderpreis für
Miriam Benteler MA
Für ihre Magisterarbeit "Nothing but the Sale of Girls? Die ethnologische Meinungsbildung zur Mitgift in Südasien" (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer)


2005
Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Prof. Dr. Ute Luig

Der Bundespräsident Horst Köhler, vertreten durch Staatssekretär, verlieh Frau Prof. Luig in Anerkennung ihrer um Volk und Staat besonderen Verdienste (Aktivitäten in Forschung und Lehre,besaonders Genderforschung und Nachwuchsförderung) das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Ordensverleihungsfeier fand am 22.Juni 2005 im Clubhaus der Freien Universität statt.


2005
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Jan Burkamp M.A.

Für dessen Magisterarbeit zum Thema "Auf der Suche nach der verlorenen Harmonie. Musik und Strukturalismus" (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer, Ethnologie, und Prof. Wegener, Vgl. Musikwissenschaft)


2003
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Jeanne Berrenberg MA (Wiss.Mitarbeiterin)

für deren Magisterarbeit zumThema "Heirat bei den Pashtunen: ethnographische und methodologische Kontroversen über affinale Beziehungen" (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer)


2002
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Andrea Luithle MA

für deren Magisterarbeit zumThema "Von Asketen und Kaufleuten. Reinheit, Reichtum uns soziale Organisation bei den Svetambara-Jain im westlichen Indien" (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer)


2001
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Nicole Manon Lehmann MA

für deren Magisterarbeit zum Thema "Über den Tod hinaus: Sati, das Ideal der Kshatriya-Ehefrau " (Betreuer: Prof. Dr. Georg Pfeffer)


1999
Rudolf-Virchow-Förderpreis für Peter Berger MA
für dessen Magisterarbeit "Von Häusern und Gräbern. Über die Bestattungsrituale der Toraja auf Sulawesi, Indonesien."


1999
3. Preis der Dr. Walther Liebehenz-Stiftung für Uwe Skoda MA (Wiss. Mitarbeiter)

für seine Magisterarbeit zum Thema "Und ewig dein... Heirat in Gujarat/Indien (veröffentlicht in englischer Übersetzung: "Forever yours… Mobility and Equilibrium in Indian Marriage", Delhi, Mosaic Books)


1998
Margherita-von Brentano-Preis für Prof. Dr. Ute Luig gemeinsam mit der Kurdistan AG der FU
für besonders hervorragende Projekte zur Förderung der Kurdischen Studien an der FU Berlin, mit Schwerpunkt auf Genderfragen. (Feier am 11.11.1998 im Hörsaal A des Henry-Fordbaus).


1998
Frobenius-Forschungsförderungspreis der Univ. Frankfurt für Dr. Erdmute Alber (Wiss. Mitarb.)

(Im Einvernehmen mit dem Vorstand seiner Unterstützergesellschaft verleiht das Frobenius-Institut der Universität Frankfurt jährlich den Forschungsförderungspreis der Frobenius-Gesellschaft an jüngere Nachwuchswissenschaftler, die durch ihre bisherigen Leistungen haben erkennen lassen, daß sie für eine weitere akademische Laufbahn besonders qualifiziert sind. Gefördert werden können auch Ethnologen, die sich in einem laufenden Habilitationsverfahren befinden oder deren Habilitation bereits abgeschlossen ist. Der Preis wird in Form eines Jahresstipendiums vergeben, und die Preisträger verpflichten sich, während des Förderungszeitraums am Frobenius-Institut tätig zu sein, dessen Einrichtungen ihnen für ihre Arbeit zur Verfügung stehen. siehe auch: http://www.frobenius-institut.de)


1996
Frobenius-Forschungsförderungspreis der Univ. Frankfurt für Dorothea Schulz Ph. D. (Yale Univ., später Wiss. Ass. am Ethnologie FU Berlin)

(Im Einvernehmen mit dem Vorstand seiner Unterstützergesellschaft verleiht das Frobenius-Institut der Universität Frankfurt jährlich den Forschungsförderungspreis der Frobenius-Gesellschaft an jüngere Nachwuchswissenschaftler, die durch ihre bisherigen Leistungen haben erkennen lassen, daß sie für eine weitere akademische Laufbahn besonders qualifiziert sind. Gefördert werden können auch Ethnologen, die sich in einem laufenden Habilitationsverfahren befinden oder deren Habilitation bereits abgeschlossen ist. Der Preis wird in Form eines Jahresstipendiums vergeben, und die Preisträger verpflichten sich, während des Förderungszeitraums am Frobenius-Institut tätig zu sein, dessen Einrichtungen ihnen für ihre Arbeit zur Verfügung stehen. siehe auch: http://www.frobenius-institut.de)