Tätigkeitsbericht 2012

 

 


Hinweis: Die Tätigkeitsberichte der Jahre 2005-2011 finden Sie hier


Allgemeine Mitteilungen

 

Judith Schühle erhielt den Rudolf-Virchow-Förderpreis
Judith Schühle, Absolventin unseres Instituts, war unter den Preisträger/innen, denen am 6.2. 2012 in einem Festakt der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte der Rudolf-Virchow-Förderpreis verliehen wurde. Sie erhielt den Preis für Ihre Magisterarbeit  "Medicine Murder in Tanzania: An Inquiry into the Beliefs of the Wealth-Bringing Potency of the Bones of People with Albinism" (Betreuer: Prof. Dr. Hansjörg Dilger).

 

Michaela Brosig erhielt den Förderpreis 2012 des Forum Interkulturelles Leben und Lernen in Augsburg (FILL e.V. )
Michaela Brosig, Absolventin des Instituts für Ethnologie der FU Berlin im Jahr 2010, erhielt für Ihre Magisterarbeit "'Neukölln Unlimited?' Lebenswelten und Handlungsstrategien junger Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund" (Gutachter: Prof. Hansjörg Dilger, Dr. Julia Eksner) den mit 1500 Euro dotierten Förderpreis des Forum Interkulturelles Leben und Lernen in Augsburg (FILL e.V. ), s. Pressemitteilung der FU.

 

Prof. Heide Castaneda
Medizinethnologin an der University of South Florida, ist vom 01.05. - 30.06.2012 Fulbright-Gastprofessorin am Institut für Ethnologie und arbeitet hier an dem Forschungsprojekt "Impact of European Union Membership on the Roma Living in Germany: Freedom of Movement and Health Citizenship". Näheres zu Prof. Castanedas Forschnungsaufenthalt
- auf der Homepage der Arbeitsstelle Medical Anthropology  und
- in dem Artikel "Das Schicksal der Roma in Berlin. Gastprofessorin Heide Castañeda forscht an der Arbeitsstelle für Medizinethnologie der Freien Universität" in campus.leben 29.6.2012 )



Personelle Mitteilungen

Prof. Dr. Urte Undine Frömming
- erhielt am 2.05.2012 nach positiver Zwischenevaluation durch externe Gutachter/innen und den Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften die zweite Ernennung zur Juniorprofessorin
- hat ab Oktober 2012 für zwei Jahre eine Gastprofessur in Norwegen am Department of Archaeology and Religious Studies Norwegian University of Science and Technology, Trondheim angenommen und wird dort im Bereich Visual arts, Indigenous Religion in Climate Change tätig sein. Prof. Frömming wird parallel weiterhin als Juniorprofessorin am Institut für Ethnologie tätig sein.

PD Dr. Tilo Grätz
- übt die Vakanzprofessur Luig am Institut auch im SoSem 2012 und WS 12/13 aus (also insgesamt vom 1.10.10 - 31. 3. 2013)
- erhielt auf  sein vom Institutsrat Ethnologie befürworteten Antrag hin mit Wirkung vom 11. Januar 2011 vom Fachbereichsrat Politik und Sozialwissenschaften die Lehrbefugnis für das Fach Ethnologie an der FU (Privatdozentenstatus).

PD Dr. Thomas Zitelmann
Privatdozent unseres Instituts, übte vom 1.9.11 - 31.1.12 eine Gastprofessur am Institut für Ethnologie in Zürich aus.

Dr. Martin Voss
nimmt vom 1.10.2011 - 30.9.2013 eine Gastprofessur für das Fachgebiet Katastrophenforschung am Institut für Ethnologie wahr. Sein Arbeitsplatz befindet sich im Institut für Meteorologie (Katastropenforschungsstelle). Informationen zu der Forschungstätigkeit von Herrn Dr. Voss finden sich auf seiner Homepage.

Die vakante W2-Professur Sozial- und Kulturanthropologie
wird voraussichtlich zum SoSem 2013 besetzt. Ein Ruf ist bereits ergangen.


Promotionen

abgeschlossen:

  • Meier zu Biesen, Caroline (Disputation am 20.4.2012)
    (Arb.titel) Transformation von medizinischem Wissen: Artemisia Annua - Herausforderungen, Konsequenzen und lokale Innovationsprozesse in Tansania
    Betreuerin: Ute Luig
    Förderung: Promotionsstipendium Friedrich-Ebert-Stiftung (Juni 2007 - Mai 2010)
  • Huschke, Susann (Disputation am 8.5.2012)
    (Arb.titel) Kranksein in der Illegalität. Eine medizinethnologische Studie über lateinamerikanische MigrantInnen in Berlin
    Betreuer: Hansjörg Dilger
    Förderung: Hans Böckler Stiftung

 

Hinweis: Eine Liste der aktuell laufenden, unabgeschlossenen  Promotionsvorhaben finden Sie HIER.

 

 

Externe Begutachtungen

Hansjörg Dilger

  • fungiert als externer Gutachter im Promotionsverfahren Lena Kroeker an der Universität Bayreuth (Titel der Dissertation:" 'In between Life and Death': HIV-positive Women in Lesotho and their Obstetric Choices")


Habilitationen

Derzeit keine Habiltationsverfahren eröffnet. Eine Liste der Habilitationen seit 1999 kann auf der Institutswebsite eigesehen werden.


Ausstellungen

  • 18. 10. 2012 Abschlussausstellung der Masterprojekte des MA Visual and Media Anthropology Platform for Abstract Photography, Berlin. Organisation: Undine Frömming, Tobias Becker

 

 

Filmvorführungen

  • 22.04.-11.05.2012
    "HEILMETHODEN MIT MIGRATIONSHINTERGRUND: SIEBEN FILMISCHE PORTRAITS ÜBER HEILERPERSÖNLICHKEITEN IN BERLIN". Eine Kooperation zwischen der Werkstatt Ethnologie Berlin e.V. und dem Institut für Ethnologie der Freien Universität Berlin. Gefilmt von Studierenden der Master-Studiengänge Visual and Media Anthropology und Sozial- und Kulturanthropologie (Profilbereich Medizinethnologie).
    PRÄSENTATION DER KURZFILME IM RAHMEN DES AUSSTELLUNGSPROJEKTS "SIBYLLENWURZ UND SPEISEDAMPF - HEILMETHODEN MIT MIGRATIONSHINTERGRUND"
    Ausstellungseröffnung: 22. April 2012
    Ort: Schillerpalais e.V., Kunst- und Aktionsraum, Schillerpromenade 4, 12049 Berlin
    Ausstellungdauer: 22. April bis 11. Mai 2012 ab 15 Uhr
    Nähere Info auf der Website der Werkstatt Ethnologie
    Trailer zum Film HIER.
  • 21-29.09.2012 Kristan Petersen zeigt auf dem  Gay and Queer Festival in Lissabon seinen Film "Fucking different xxx"

 

Radio, Fernsehen, Presse

 

a. Beiträge von Mitarbeiter/innen unseres Instituts  in Radio, Fernsehen, Presse

demnächst hier

 

b. Forschung unseres Instituts in den Medien

 

  • "Emotionen der Forscher". Ein Artikel von Nina Diezmann über das neue VW-finanzierte interdisziplinären Forschungsprojekts von Katja Liebal und Thomas Stodulka von der Freien Universität Berlin sowie Oliver Lubrich von der Universität Bern.In: Der Tagesspiegel 13.10.2012
  •  Radio-Feature ‘Wenn Forscher von Gefühlen beeinflusst werden’SR2 (Schweiz) am 22.09.2012 http://www.drs2.ch/www/de/drs2/sendungen/wissenschaft-drs-2/2803.bt10241903.html
  • Live-Interview ‘Wie prägen Emotionen wissenschaftliche Forschungen?"17.9.2012 rbb KulturRadiohttp://www.kulturradio.de/programm/sendungen/120917/kulturradio_am_vormittag_0905.html
  • Das eigene Herz in der Forschung. Einfluss von Emotionen auf wissenschaftliche ErgebnisseVon Andreas Beckmann13.9.2012 Feature im Deutschlandfunk
  • "Neukölln unlimited?" Bericht über die Magisterarbeit von Michaela Brosig, Preisträgern des Förderpreises des Forum Interkulturelles Leben und Lernen in Augsburg (FILL e.V. )In: Tagesspiegel 25.08.2012 
  • "Die Emotionen der Forscher"über das neue VW-finanzierte   interdisziplinären Forschungsprojekts von Katja Liebal und Thomas Stodulka von der Freien Universität Berlin sowie Oliver Lubrich von der Universität BernIn: myscience 15.08.2012
  • Terror, Kannibalismus, "Umerziehung". Prof. Dr. Ute Luig über die rätselhafte Revolution der Roten Khmer.(DFG-Projekt "Emotion, Gewalt und Erinnerung in der Aufarbeitung von Bürgerkriegen. Eine kulturvergleichende Untersuchung"; Projektleitung: Prof. Dr. Ute Luig, Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler)05.08.2012,  dctp-Produktion auf Sat 1. News &  Stories
  • "Babys Lächeln in anderen Kulturen" | Projekt Zukunft - InterviewInterview mit Gabriel Scheidecker, Cluster Languages of Emotion, Fach Ethnologie  zu seinem Projekt über Kommunikationsverhalten zwischen Eltern und Babys in Madagaskar  (Projektleitung Prof. Röttger-Rössler). http://www.dw.de/dw/episode/9800/0,,16156366,00.html
  • "Das Schicksal der Roma in Berlin: Gastprofessorin Heide Castañeda forscht an der Arbeitsstelle für Medizinethnologie der Freien Universität".In: campus.leben 29.06.2012
  • Bericht über Heilerwissen in Südafrika mit Britta Rutert(DFG-Projekt Bioprospektion, Projektleitung: Prof. Dilger)
    In: Tagesthemen 21.05.2012
  •  "Der Berg ruft"Artikel von Sven Lebort über die Forschungen von Christian Reichel und Josef Bordat im Rahmen des Verbundprojekts Alpine Naturgefahren (Projektleitung: Prof. Frömming)In: Der Tagesspiegel 21.04.2012
  •  "Heilen und Teilen" Artikel von Nicole Körkel über das DFG-Projekt "Bioprospektion in der Afrikanischen Renaissance: Von „Muthi“ zu Intellektuellen Eigentumsrechten" von Britta Rutert (Projektleitung: Prof. Dilger)In: Wissenschaftsmagazin fundiert der FU Berlin, 2012-1, Themenheft "Zukunft Erde"

 


Vorträge, Konferenzorganisation, Konferenzteilnahme, Gastaufenthalte

a. Gastaufenthalte

demnächst hier



b. Konferenz- und Workshoporganisation

  • 11.-12.5.2012: Symposium Men in (E)Motion: Gendering Affect in Times of Distress. Eine Veranstaltung des Instituts für Ethnologie im Seminaris Conference Center, Takustr. 39, 14195 Berlin-Dahlem. Org.: Hansjörg Dilger, Birgit Röttger-Rössler, Hanspeter Reihling. (Programm als pdf-file HIER)
  • 04.07.2012 - 06.07.2012 Workshop "Emotion, Violence and Memory" des Exzellenzcluster Languages of Emotion (Anmeldungen bis 25. Juni). Org.: Sina Emde, Victoria Kumala Sakti, Anne-Marie Reynaud
  • 13.-14. 12. 2012 Workshop „Digital Story telling and Web 2.0 publishing in Social and Cultural Anthropology“ zum EU-Projekt „WRITER“ Organisation: Undine Frömming

 

 

c. Vorträge, Konferenzteilnahme, andere Aktivitäten

Josef Bordat

  • 05.11.2012 Vortrag "Wo ist Gott im Leid? Zur Theodizeefrage in Geschichte und Gegenwart" im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FUB

Hansjörg Dilger

  • 16.01.2012. Vortrag "Macht, Pluralität und soziale Beziehungen: Gesundheit und Heilung im Afrika des 20. Jahrhunderts" im Rahmen der Ringvorlesung "Afrika im 20. Jahrhundert", Universität Wien.
  • 08.02.2012. Vortrag "Unequal Histories: Transnational Reform Processes and the Making of 'New Religious Schools' in Dar es Salaam" im Rahmen des Afrikakolloquiums am Seminar für Afrikawissenschaften, Humboldt Universität Berlin.
  • 15.12.2012. Moderation des Panel 4 "Religious institutions and biographies"  im Rahmen der Konferenz "Biographies in Times Of Crisis: Exploring Religious Narratives of AIDS in Africa and the African Diaspora" in Groningen 13.-15.12.2012

 

Sina Emde

  • 26.11.2012 Vortrag "Catastrophic ruptures and the remaking of worlds in Cambodia"  im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FUB

 

Leberecht Funk

  • 29.10.2012 Vortrag "Kulturelle Modelle von „Katastrophe“ und Emotionsregulation bei den Tao (Taiwan)" im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FUB
  • Juli 2012 Vortrag "Socialization of “Anxiety” and “Shame” among the Tao (Taiwan)". IACCP 21st International Congress 17.-21.7. 2012, Stellenbosch, Südafrika.


Tilo Grätz

  • 08.-10.03.2012 Session Chair und Discussant  auf dem Workshop Fieldwork in Africa Today des EASA Africanist network, Seminar für Ethnologie der Martin-Luther-Universuität Halle-Wittenberg
  • 09.03.2012 Vortrag "Forschungen zu Massenmedien in der Republik Bénin: Stand, Probleme, Perspektiven" auf der Konferenz 30 Jahre sozialwissenschaftliche Benin-Forschung in deutsch-beninischer Zusammenarbeit: Themen, Ergebnisse, Ausblicke (Universität Bayreuth, 8.-10.3.2012)

 

Eric Anton Heuser

  • 16.01.2012 Vortrag: "Forschen im Unglück: Naturkatastrophen, Krankheit und ethnographischer Erkenntnisgewinn" im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin 

 

Susann Huschke

  • 09.01.2012 Vortrag: "Kranksein in der Illegalität. Ethische und methodische Herausforderungen einer Forschung mit undokumentierten Migrant_innen" im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin
  • 26./27.4.2012 Teilnahme an dem Workshop "Wissen über irreguläre Migration II" im Hamburger Institut für Sozialforschung
  • 9.-10.7.2012. Chair des Workshop1 "Experiencing the Body" i.R.v. MAYS, Medical Anthropology Young Scholars, an EASA network. 3rd Annual Meeting

 

Linn Leißner

  • 23.01.2012 Vortrag "Leben mit MPS: Krankheitskonzepte und Gesundheitspraktiken türkischstämmiger MigrantInnen in Berlin"  im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin

 

Dominik Mattes

  • 13.02.2012 Vortrag: "Involvement, doubt, dismay, depletion. Vignettes of the praxis of HIV/AIDS research in Tanzania"  im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin
  • 02.05. 2012. “Involvement, doubt, dismay, depletion. Vignettes of the praxis of HIV/AIDS research in Tanzania.” Vortrag gehalten im Ethnologischen Kolloquiums, Ethnologisches Seminar, Universität Basel.
  • 03.05.2012. “It’s a diasease like any other disease, alright guys?”. Vortrag gehalten am Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut, Basel.
  • 12.07.2012. "The blood of Jesus and CD4 counts: dreaming, developing and navigating therapeutic options for curing HIV/AIDS in Tanzania". Vortrag gehalten auf der EASA Konferenz „Uncertainty and Disquiet“ in Paris/Nanterre

 

Georg Pfeffer

  • 13.12.2012 Podiumsredner neben Dr. James Albert an der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit begleitender Fotoausstellung "Wir sind keine Menschen ohne unser Land. Die Ureinwohner Indiens und der Kampf um ihre Rechte" Veranstaltet v. Survival International e.V. im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Berlin

 

Birgitt Röttger-Rössler und Sina Emde

  • 17.01.2012. Vortrag "Emotion, Gewalt und Erinnerung in der Aufarbeitung von Bürgerkriegen" im Rahmen der Ringvorlesung Languages of Emotion an der FU Berlin

 

Birgitt Röttger-Rössler und Gabriel Scheidecker

  •  06.02. 2012 Vortrag: "Schweigende Ethnologen? Interdisziplinarität als Chance für die Sozial- und Kulturanthropologie" im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin

 

Britta Rutert

  • 9-10.7.2012, Teilnahme an: MAYS - Medical Anthropology Young Scholars, EASA network. 3rd Annual Meeting. In: Paris-Ouest Nanterre La Défense University, Nanterre, France
  • 11.7.2012 Vortrag "On knowledge and value: biocultural protocols as a means of cultural security in times of (economic) uncertainty" in dem Workshop Political ansd epistemic uses of local Knowledge in the face of environmental global change i. R. der EASA Conference 10.-13.7.2012, Nanterre, France

 

Jochen Seebode

  • 08.-10.03.2012 Session Chair und Discussant  auf dem Workshop Fieldwork in Africa Today des EASA Africanist network, Seminar für Ethnologie der Martin-Luther-Universuität Halle-Wittenberg

Martin Wertenbruch

  • 30.01.2012 Vortrag: "Doing Classroom Ethnography"  im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FU Berlin

 

Angelika Wolf

  • 10.12.2012 Vortrag "Dimbalanté - ein Konzept zur gegenseitigen Hilfe im Fall von Leid und Unglück in Sénégal"  im Rahmen des Sozialanthropologischen Colloquiums am Institut für Ethnologie der FUB

 


Publikationen 2012

siehe Publikationsliste 2012


Drittmittelprojekte und Initiativmittel

Hinweis: Eine Liste der Drittmittelprojekte seit 1999 finden Sie HIER.

bereits bewilligt, Beginn aber erst 2013:

  • Volkswagenstiftung
    Die Affekte der Forscher.
    Leitung des interdisziplinären Forschungsprojekts: Katja Liebal (Vergleichende Psychologie, FU Berlin), Oliver Lubrich (Literaturwissenschaft, Universität Bern), Thomas Stodulka (Ethnologie, FU Berlin).
    Laufzeit: 01.07.2013 - 30.06.2016
    Kontakt: Thomas.Stodulka[at]fu-berlin.de
  • DFG
    African Medical Migration
    Projektleitung: Prof. Dr. Hansjörg Dilger
    MItarbeiter/in: N.N.
    Laufzeit. 1.4.2013 - 31.03.2015

 

Initiativmittel 2012

  • Forschungskommission (FK) der FU Berlin
    Initiativmittel in Höhe von 8.000,-- € , aufgestockt durch je 1000 € durch Antragsteller und FB PolSoz, für einen Werkvertrag zur Ausarbeitung des Projektantrags
    Religious Reform, Faith-Based Development and Public Life in Sub-Saharan Africa (Lagos, Dar es Salaam and Cape Town)”
    Werkvertragsnehmerin: Marloes Janson
    Werkvertragsgeber: Hansjörg Dilger
    Laufzeit: 05.03. - 05.07.2012
    Kontakt: Marloes Janson, e-mail: marloes.janson[at]googlemail.com



Im Jahr 2012 laufende Drittmittelprojekte:

 

  • BMWT (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie)
    Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZiM)
    Wiss. Mitarbeiter/in: Andrea Jungmann, Kristina Siewert
    Projektleitung: Martin Voss
    Laufzeit: 1.5.2012 - 31.5.2014
    Kontakt: andrea.jungmann[at]fu-berlin.de; kristina.siewert[at]fu-berlin.de; martin.voss[at]fu-berlin.de;

 

 

  • BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
    im Projektverbund  „Alpine Naturgefahren im Klimawandel. Deutungsmuster und Handlungspraktiken vom 18. bis zum 21. Jahrhundert.
    Teilprojekt "ANiK"
    Mitarbeiter/innen: Sascha Schildhauer
    Projektleiter: Dr. Martin Voss
    Laufzeit: 1.3.2011 - 28.2.2014
    Kontakt: martin.voss[at]fu-berlin.de

 

  • BMBF (Förderkennzeichen 13N11150)
    Sicherheiten, Wahrnehmungen, Lagebilder, Bedingungen und Erwartungen - Ein Monitoring zum Thema Sicherheit in Deutschland (BaSiD)
    Teilprojekt: Risikoattribuierung im Raum bei Katastrophen und technischen Großunglücken (RisikoRaum)
    Laufzeit: 01/06/2010 -31.05.2013
    Projektleitung: Prof. Dr. Martin Voss
    Projektmitarbeiter/innen:  Daniel F. Lorenz, M.A.,  Sofie E. Martens, M.A., Angelina Neunzig, M.A.
    Kontakt: martin.voss[at]fu-berlin.de

 

 

  • DFG (ExCluster Languages of Emotion der FU)
    Sozialisation und Ontogenese von Emotionen im Kulturvergleich
    Projektleitung: Prof. Dr. Röttger-Rössler
    Mitarbeiter: Leberecht Funk, Susanne Jung, Gabriel Scheidecker,
    Laufzeit: 2009 - 31.10.2012
    Finanzvolumen: 216.067,50 €
    Kontakt: Birgitt.Roettger-Roessler[at]fu-berlin.de

 


Exkursionen

Eine studentische Exkursion von Masterstudierenden nach Bénin findet von Februar bis März 2012 unter Leitung von Tilo Grätz statt. Näheres demnächst an dieser Stelle.

 

 

Gäste an unserem Institut

a. Gastprofessuren

  • Herr PD Dr. Tilo Grätz übt vom 1. 10. 2010 bis 31.3.2013 die Vakanzprofessur Luig am Institut aus.
  • Herr Dr. Martin Voss nimmt vom 1.10.2011 - 30.9.2013 eine Gastprofessur für das Fachgebiet Katastrophenforschung am Institut für Ethnologie aus.

b. Forschungsstipendiaten

  • Dr. Malgorzata Rajtar arbeitet  vom 01.09.2011 - 28.02.2013 als Postdoc-Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt -Stiftung an unserem Institut (Projektleitung: Hansjörg Dilger); sie führt eine Forschung zum Thema Refusal of Blood Transfusions: Religious Identity and Modern Medical Authority (Bluttransfusionen bei Zeugen Jehovas) durch
  • Die Fulbright-Kommission teilte Herrn Prof. Dilger in einem Schreiben vom 31.3.2011 mit, dass Frau Prof. Dr. Heide Castaneda (Anthropology, University of South Florida) für den Zeitraum 1. Mai bis 30. Juni 2012 ein Fulbright-Stipendium (Kategorie Gastprofessur Forschung und Lehre) am Institut für Ethnologie der FU erhält.
  • Anitha Tingira, University of Dar es Salaam, Tansania, hält sich ab 19. Januar für 2 Monate zur Ausarbeitung eines Promotionsprojekts im Bereich Medical Anthropology an unserem Institut auf. Gefördert wird sie durch das Center for International Cooperation der Freien Universität.

 

 

c. Gastvorträge

 

09.02.2012 Dr. Julia Eksner (Hebrew University of Jerusalem)
"Revisiting the 'Ghetto' in Contemporary Germany. Governance and the Ethnicisation of Marginalised Urban Space"

23.04.2012 Fabien Truong (Université Paris VIII, Department de Sociologie)
"Borders and boundaries. Social an symbolic use of space in the Parisian metropolis by teenagers from the banlieues"

14. 06. 2012 Rijk van Dijk (African Studies Centre, Univ. Leiden)
"Challenging the 'Home-away-from-home'-paradigm in the study of religion in the context of transcultural migration in Africa and beyond"

22.10.2012 Rüdiger Korff, Univ. Passau
Individuelle und gesellschaftliche Dimensionen von Katastrophen in Thailand

07.11.2012 Kerstin Volker-Saad, Berlin
"Alltäglicher Überlebenskampf? Über die Akquise, Absicherung und Durchführung von Projekten sowie der Notwendigkeit der Vernetzung freischaffender Ethnolog_innen"

12.11.2012 Peter Reinkemeier, Univ. Bayreuth
Von Katastrophenkulturen, Gottesstrafen und Naturbändigern. Hochwasser und Unwetter im Katastrophendiskurs des Kurfürstentums Bayern im 18. Jahrhundert

15.11.2012 Ursula Bertels
"Interkulturelle Kompetenz - eine praktische Anwendung von ethnologischem Wissen"

19.11.2012 Dr. Simone Rettberg,
Die Krise des Pastoralismus: Sinnstiftung und Umgang mit dem Unbekannten im Kontext asymmetrischer Machtbeziehungen

21.11.2012 Johanna Degner, Köln
"Vom Schreiben leben - als freie(r) Journalist(in)"

03.12.2012 Dr. Sascha Helbardt, Univ. Passau
Deciphering Southern Thailand's anonymous violence: Communicative practices of Malay Muslim separatists in Southern Thailand