Esther Denzinger

Esther Denzinger

Lehrbeauftragte im WS 14/15 und Doktorandin / Doctoral candidate (Prof. Dr. Ute Luig (i.R.)

Aufgabenbereich

Promotionsforschung: Erinnern, Vergessen, Verarbeiten: Weibliche Überlebensperspektiven und Transformationsprozesse in Ruanda nach 1994

E-Mail estherdenzinger@googlemail.com

gefördert April 2009 - April 2012 von der Rosa-Luxemburg-Stiftung
/ funded April 2009 - April 2012 by Rosa-Luxemburg-Foundation


Abstract Promotionsforschung

In meiner Arbeit gehe ich der Frage nach, wie die ruandische Post-Genozid-Gesellschaft den Folgen der vergangenen Gewalt begegnet. Im Zentrum der Untersuchung steht eine ruandische Frauenkooperative, in der Frauen der Täter wie der Opfer aufeinander treffen. In einem Ausschnitt zeigen diese Frauen, vor welchen Aufgaben die ruandische Gesellschaft steht. Es sind Frauen, die ihr Leben anzupacken versuchen, die um Normalität ringen und die mit ihren sich immer wieder bahnbrechenden Erinnerungen an Schuld und Leid weiterleben und sich auseinandersetzen müssen. Indem mein Projekt die Rekonstruktion subjektiver Perspektiven mit der Analyse ihrer gesellschaftlichen Rahmenbedingungen verknüpft, zielt es darauf, Einsichten in individuelle und soziokulturelle Formen der Gewaltverarbeitung sowie in deren genderspezifische Dimensionen zu gewinnen.