Promotionen

English version Click here

Am Institut Institut für Sozial- und Kulturanthropologie werden pro Jahr ca. 2-3 Promotionen abgeschlossen, siehe:
- Liste der Promotionen der letzten Jahre und
- Liste der derzeit  laufenden Promotionsforschungen

Es gibt bislang keinen formalisierten Promotionsstudiengang mit separatem Curriculum. Falls Sie Interesse an einer Promotion im Fach Ethnologie haben, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

1. Individuelle Promotion ODER
2. Promotion im Rahmen eines Forschungsverbunds bzw. einer Graduiertenschule.

 

1. Individuelle Promotion

Wenn Sie eine spannende Idee für ein Promotionsprojekt haben, wenden Sie sich bitte an eine/n der zur Abnahme von Promotionen  berechtigten Hochschullehrer/innen, zu dessen/deren Forschungsschwerpunkten Ihr Vorhaben passt. Das sind zur Zeit:

  • Prof. Dr. Urte Undine Frömming
    thematische Schwerpunkte: Natur-Kultur-Beziehungen, Naturgefahren und Katastrophen, Sozialanthropologische Forschung zum Klimawandel, Theoriegeschichte der europäischen und außereuropäischen Moderne, Religionsethnologie, Visuelle Anthropologie, Medienethnologie
    regional: Südostasien (insbesondere Indonesien), Ost-Afrika (Tanzania) und Island
  • Prof. Dr. Hansjörg Dilger
    inhaltlich: Religionsethnologie (insb. Pfingstkirchen und Islam); Medizinethnologie (insb. HIV/AIDS; Anthropologie der Biomedizin; Transnationalisierung von Gesundheit, Medizin und Heilung); Geschlechter-/Männlichkeits- und Verwandtschaftsforschung; Transnationalität und Migration; Anthropologie der Bildung und des Lernens regional: Östliches und Südliches Afrika (insb. Tansania und Südafrika); Migrationszusammenhänge
    siehe auch: Liste der derzeitigen Promotionsprojekte Dilger
  • Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler
    thematisch: Emotionen, Kognitive Anthropologie, Geschlechterforschung, Biografie und Erinnerung, Indonesische und malaiische Literaturen;
    regional: Südostasien
  • Prof. Dr. Katharina Schramm
    thematisch: Anthropology of Global Inequalities; Politische Anthropologie; Rasse und Rassismus; Staatsbürgerschaft, Identitätspolitik und politische Subjektivität; Wissenschafts- und Technikforschung (STS); Genetik und Zugehörigkeit; Heritage und Authentizität; Kulturpolitik; Erinnerung und kulturelles Gedächtnis; Diaspora; Fachgeschichte (insbesondere physische Anthropologie und koloniale Sammlungen)
    regional: Afrika (v.a. Ghana, südliches Afrika), afrikanische Diaspora
  • Prof. Dr. Thomas Stodulka
    thematisch: Psychologische Anthropologie;Soziale Ungleichheit, Marginalisierung, Stigmatisierung; Medical Anthropology

    Kindheit, Jugend und Lebenslauf; Emotionen und Affekte; Reflexive Ethnographie
    regional: Südostasien (Indonesien)

  • Prof. Dr. Martin Voss
    thematisch: Katastrophenforschung
    regional: Südostasien, Indien, Zentralamerika, Alpenraum
  • Prof. Dr. Olaf Zenker
    thematisch: Politik- und Rechtsanthropologie (insb. Moderne Staatlichkeit; Rechtspluralismus; Bürokratie; Identitäts- und Konfliktforschung); linguistische Anthropologie; moralische Anthropologie; philosophische Anthropologie; Sozial- & Kulturtheorie
    regional: Südliches Afrika und Europa (insb. Nord/Irland und Deutschland)
  • PD Dr. Tilo Grätz
    thematisch: Medienanthropologie, Wirtschaftsanthropologie, Politische Anthropologie, Anthropologie sozialer Beziehungen, Technikanthropologie , Migration und Transnationalität, Erinnerungspolitik
    regional: Westafrika (insb. Benin, Burkina Faso, Mali, Ghana); Europa (Raum Brandenburg; Süditalien)
  • PD Dr. Ingrid Schindlbeck (Ethnologisches Museum)
    regional: Naher und Mittlerer Osten
    thematisch: Verwandtschaft, Religion, Gender

 

Legen Sie Ihrer Anfrage unbedingt bei:

- eine kurze Beschreibung Ihres Promotionsvorhabens (150-200 Wörter)
- einen kurzen Lebenslauf
- Kopien Ihrer akademischen Abschlüsse mit Noten

Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Promotionsvorhaben an die inhaltlichen und regionalen Forschungsschwerpunkte der möglichen Betreuer anschließt.
Möglichkeiten zur finanziellen Förderung (z.B. durch parteinahe Stiftungen, NAFÖG oder die Förderwerke gesellschaftlicher Interessensgruppen) besprechen Sie bitte mit Ihrem Betreuer/ihrer Betreuerin.

 

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen für Promotionsbetreuung die Professoren leider nur geeigneten Kandidat/innen antworten können!

 

2. Promotion im Rahmen eines Forschungsverbunds bzw. einer Graduiertenschule

Das Institut für Ethnologie ist im Rahmen der Exzellenzinitiative an einer Reihe von interdisziplinären Forschungsverbünden
beteiligt, in deren Rahmen Sie die Möglichkeit zur ethnologischen Promotion haben. Nähere Informationen zu den jeweiligen Ausschreibungsfristen und Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier:


Promotionsausschuss des Faches Sozial- und Kulturanthropologie (früher "Ethnologie")

(eingesetzt vom FB Politik und Sozialwissenschaften am 15.6.2011:)

Professor/innen:
Vorsitzende: Prof. Dr. Undine Frömming (Nachr. Prof. Dr. Ingrid Kummels)
Prof. Dr. Hansjörg Dilger (Nachr. Prof. PhD. Miranda Schreurs)
Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler (Nachr. Prof. Dr. Christian von Scheve)

Akademischer Mittelbau
Dr. Jochen Seebode (Nachr. Florian Walter M.A.)

 

Weiterführende Links: