Gleichstellungsmittel des Fachbereichs

Die im Zuge der Leistungsorientierten Mittelvergabe (LOM) erwirtschafteten Gleichstellungsmittel werden durch ein Vergabeverfahren (verabschiedet am 11.11.2015 im FBR) für Projekte zur Förderung der Gleichstellung am Fachbereich ausgeschüttet.

Die Höhe der Fördersumme ist auf maximal 5.000 Euro pro Jahr und Projekt begrenzt.

Es können Anträge bis zum 15.2 eines jeweiligen Jahres bei der Frauenbeauftragten (frauenbeauftragte@polsoz.fu-berlin.de) gestellt werden und die durch den Fachbereichsrat eingesetzte Kommission entscheidet dann über die Vergabe der Mittel.

Kommissionsmitglieder (benannt am 10.02.2016 durch den FBR):

Gruppe der Professorinnen:                                             Sabine Achour   
(Stellvertreterin: Cilja Harders)
Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen:             Saskia Sell         
(Stellvertreterin: Mechthild v. Vacano)
Gruppe der Studierenden:                                                Laura Fischer      
(Stellvertreter: Fabian Bennewitz)
Die  dezentrale  Frauenbeauftragte  des  FB  PolSoz  sowie  ihre  Stellvertreterin  gehören  der
Kommission gemäß dem beschlossenen Vergabeverfahren qua Amt an.

Mögliche Fördergebiete
1. Verbesserung der Infrastruktur
2. Personenbezogene Förderung
3. Öffentlichkeitsarbeit

Einzureichende Unterlagen:

Beschreibung des Vorhabens mit Begründung wie und warum diese Maßnahme die Gleichstellung am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften unterstützt mit der Einordung der Maßnahme in die oben benannten Kriterien. Die Dauer der Maßnahme sowie die voraussichtlichen Kosten (Kostenvoranschlag) müssen dargelegt werden. Bei wissenschaftlichen Vorhaben ist ebenfalls eine Liste der Veröffentlichungen einzureichen.

Die Kommission tagt im März/April und wird wenn nötig weitere Unterlagen anfordern. Anderenfalls wird die Frauenbeauftragten den Antragsteller*innen die Entscheidung der Kommission übermitteln.

Vergabeverfahren beschlossen durch den Fachbereichsrat.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die dezentrale Frauenbeauftragte des Fachbereichs. (frauenbeauftragte@polsoz.fu-berlin.de)