Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen im Wintersemester 2013/2014

Mit einem Festakt wurden am 14. Februar 2014 die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft aus den letzten beiden Semestern verabschiedet. Die feierliche Rede hielt Aktham Suliman, freier Journalist und ehemaliger Deutschland-Korrespondent von Al Dschazira. Unter dem Titel „Von der Publizistik zu Al Dschazira, ... und zurück“ reflektierte Herr Suliman in der Festrede sein eigenes Studium der Publizistik an der Freien Universität Berlin und dessen Nutzen für seine spätere Tätigkeit als Journalist.

Im Anschluss wurden die diesjährigen Förderpreise des Vereins der Freunde der Publizistik verliehen. Ausgezeichnet wurden zwei herausragende Masterarbeiten: Die Arbeit von Hannah Pfüller: „Schämt Euch!!!“ – Protest im Netz. Eine theoriebasierte Exploration zum Online-Phänomen des Shitstorms sowie die Arbeit von Robert Schiedewitz Rechtsextreme Publizistik in Mecklenburg-Vorpommern am Beispiel ausgewählter Regionalzeitungen. Der Anerkennungspreis für den besten Bachelor-Abschluss ging an Marie-Therese Helmschmied.

Musikalisch begleitet wurde die Studienabschlussfeier vom Duo Jazz & Me.

Fotos: Christian Robbenmenke