"InfectControl 2020": Basisvorhaben "Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation: Ein multimediales Modellprojekt mit kontrolliertem Design"

Leitung:

Mitarbeiter/innen:

Förderung:

BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektlaufzeit:

01.02.2015 — 31.01.2018

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Joachim Trebbe (Arbeitsschwerpunkt 3)

E-Mail:

Homepage:

RAI – Rationale Antibiotikatherapie durch Information und Kommunikation: Ein multimediales Modellprojekt mit kontrolliertem Design – verfolgt einen breiten Ansatz. In diesem Basisprojekt des Konsortiums InfectControl 2020 sollen erstmalig sektorenübergreifend Informations- und Kommunikationsstrategien zum maßvollen, vernünftigen Antibiotikaeinsatz Anwendung finden. Dabei ist das gemeinsame Ziel, die Resistenzentwicklung einzudämmen. Die detaillierten Botschaften werden spezifisch auf die verschiedenen Sektoren zugeschnitten und die Informationsvermittlung den Bedürfnissen und Barrieren in den einzelnen Zielgruppen angepasst. Zur Umsetzung dieses Vorhabens haben sich Tiermediziner, Allgemeinmediziner, Infektiologen, Hygieniker und Epidemiologen mit Designexperten und Kommunikationswissenschaftlern zusammengeschlossen.

InfectControl 2020: RAI-Projekt Teilvorhaben 2 Arbeitsschwerpunkt 2 (RAI-TV2-AS2)

Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen

Prof. Dr. Lothar H. Wieler

Der Arbeitsschwerpunkt 2 des Teilvorhabens 2 des RAI-Projektes wird von Prof. Dr. Lothar H. Wieler vom Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin durchgeführt. Nähere Informationen dazu sind hier zu finden.

InfectControl 2020: RAI-Projekt Teilvorhaben 2 Arbeitsschwerpunkt 3 (RAI-TV2-AS3)

01.02.2015 — 31.01.2018

Das Ziel des Teilvorhabens „Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation (RAI)“ besteht darin, Visualisierungen in Form von zwei- und dreidimensionalen sowie dynamischen Informationsgrafiken zu entwickeln, um gesellschaftlich relevante Gefährdungslagen in der Kommunikation mehrdimensional darzustellen. Die Visualisierungen sollen es naturwissenschaftlich bewertenden Instanzen ermöglichen, Risikolagen mit extremer Unsicherheit ganzheitlich zu erfassen und ...