Dr. Indira Dupuis

Indira Dupuis

Arbeitsstelle Internationale Kommunikation

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Aufgabenbereich

DFG Projekt "Medienfunktionen in Transformationsprozessen"

Adresse Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Garystraße 55
14915 Berlin
Telefon +49 (0) 30-838 59881
E-Mail indira.dupuis@fu-berlin.de

Seit 1.1.2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin
Eigenes Forschungsprojekt: “Medienfunktionen in Transformationsprozessen”

Sommersemester 2015 Vertretungsprofessur, Lehrstuhl Mediensysteme im internationalen Vergleich, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Oktober 2009 bis September 2015 Projektleitung Lehr- und Lernredaktion am Institut für Medienwissenschaft innerhalb des Ausbildungs- und Erprobungssenders NRW

2006-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

2006 Fünfmonatiger Forschungsaufenthalt in Tschechien, Lettland und Polen für die Dissertation zur Transnationalisierung der Öffentlichkeit in mittel- und osteuropäischen Staaten nach dem EU Beitritt

2005/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Adequate Information Management am Erich-Brost-Institut, Wissenschaftszentrum für Internationalen Journalismus, Dortmund

2001/2002 Einjähriger Forschungsaufenthalt am Centre for European and Transition Studies der Latvijas Universitāte in Riga (Lettland) innerhalb des internationalen Forschungsprojekts: The Baltic Sea Area Studies: Northern Dimension of Europe.

1994-2001 Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft (Schwerpunkte: Empirie, Journalistik, Ökonomie) sowie der Osteuropastudien (Schwerpunkt: Politik/Soziologie) an der Freien Universität Berlin mit dem Abschluss Magistra Artium

1992-1993 Studium für Film und Fernsehen: Ästhetik, Geschichte, Produktion an der Medienakademie Babelsberg, Potsdam

 

Berufliches außerhalb der Universität

2002-2004 Tätigkeit als Journalistin und in der Öffentlichkeitsarbeit (Kulturbereich).

1992-2001 Verschiedene Tätigkeiten im Film und Fernsehbereich und als Journalistin

Theorie der Mediensysteme

Medieninstitutionen

Deutsches Mediensystem

Mediensysteme in Osteuropa

Internationale Mediensysteme

Journalismus

Mediensysteme

Journalismus

Öffentlichkeit

Transformation, Demokratisierung und Massenmedien

Monografien, Herausgeberschaft

Mit Thomas Birkner, Maria Löblich und Carola Richter (2016): Sonderausgabe Global Media Journal. Entangled history medial gedacht: Internationale und transkulturelle Kommunikations-geschichte (http://www.globalmediajournal.de/de/current-issue/)

Mit Carola Richter und Stefanie Averbeck-Lietz (2016): Diversity in Transcultural and International Communication. Reihe: Medien: Forschung und Wissenschaft. Münster.

Transnationalisierung der Öffentlichkeit in Mittelosteuropa: Eine Befragung von Journalisten zur EU-Berichterstattung. Baden-Baden 2012.

Herausgeberin: Jahrbuch Nordost-Archiv 2009: Transnationale Kommunikationsräume in Nordosteuropa seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Lüneburg.

Journalism in Latvia. A Profession in Transition. BaltSeaNet Working Papers. Berlin 2003.

Journalismus in Lettland zehn Jahre nach dem Systemwechsel. Berlin 2002.

Zeitschriften- und Buchbeiträge

Mit Thomas Birkner, Maria Löblich und Carola Richter (2016): Editorial. Sonderausgabe Global Media Journal. Entangled history medial gedacht: Internationale und transkulturelle Kommunikations-geschichte (http://www.globalmediajournal.de/de/current-issue/)

Mit Barbara Thomaß: Media Implications of Diversity as a Reality, a Normative Concept, and a Pragmatic Concept for Human Resources Management. In: Averbeck-Lietz, Stefanie; Richter, Carola und Dupuis, Indira (im Ersch): Diversity in Transcultural and International Communication. Reihe: Medien: Forschung und Wissenschaft. Münster.

Mit Carola Richter und Stefanie Averbeck-Lietz (im Ersch) Einleitung. In: (Dies.): Diversity in Transcultural and International Communication. Reihe: Medien: Forschung und Wissenschaft. Münster.

Citizen Journalism (2016). In: Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hg.): Journalistische Genres. Konstanz, S. 261-272.

Datenjournalismus (2016). In: Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hg.): Journalistische Genres. Konstanz, S. 139-152.

Mit Barbara Thomaß (2014): Zur Transparenz in den Gremien von ARD und ZDF. In: epd-medien 35, 29.8.2014, S. 5-9.

mit Barbara Thomaß (2013): Osteuropa. In: Thomaß, Barbara (Hg.: Mediensysteme im internationalen Vergleich. Konstanz. S. 239-256

mit Barbara Thomaß (2013): Media Regulatory Bodies in Germany. In: Sousa, Helena (ed.): Cross-Country Comparative Analysis of Media Regulatory Bodies. Euromedia Research Group. http://www.lasics.uminho.pt/ojs/index.php/cecs_ebooks/issue/view/118

Journalism and Political Culture in CEES. EpsNet Plenary Conference 2004 at Charles University Prague. Constructing, Consolidating, Constitutionalising the EU (Part 2). http://www.epsnet.org/2004/pps/Dupuis.pdf

mit Lea Liepina: Die Geschichte des lettischen Dokumentarfilms. In: Nordost-Archiv Bd. XI/2002. S. 209-222.
Berlin – Standort Russischer Medien. In: Arbeitspapiere des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin. Arbeitsbereich Politik und Gesellschaft. Heft 19/1998, S. 88-92.
Russische Medien in Berlin. In: Berliner Osteuropa-Info, Heft 10/1998, S. 48-49.

Veröffentlichte Konferenzbeiträge

Situation and (Self-)Perception of EU-Journalists in Central Eastern European Mass Media. Paper für das ECREA Symposium: Equal Opportunities and Communication Rights: Representation, Participation & the European Democratic Deficit. Brüssel, 10.-12.10.2007

Vorüberlegungen zur Untersuchung der europäischen Öffentlichkeit in den Neumitgliedsländer Mittel- und Osteuropas. In: Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation 2006. Schriftenreihe DFKP – Band 2. (2007)

Buchrezensionen

Für Publizistik 2/2017: Möller, Johanna (2017): Transkulturelle Öffentlichkeitsakteure. Gestaltungspotenziale in der deutsch-polnischen politischen Kommunikation. Wiesbaden: Springer VS.

Für Medien und Kommunikationswissenschaft 4/2016: Bachmann, Klaus, Gieseke, Jens (Hg.)(2016): The silent majority in Communist and Post-Communist States. Opinion Polling in Eastern and South-Eastern Europe. Frankfurt Main: Peter Lang

Für r:k:m zum Erscheinungsdatum 3.10.2015 Gergana Baeva (2014): Nationale Identität als Medieninhalt. Baden-Baden.

Für Global Media Journal (German edition) Autumn/Winter 2015: Blum, Roger (2014): Lautsprecher & Widersprecher. Ein Ansatz zum Vergleich der Mediensysteme. 

Für r:k:m zum Erscheinungsdatum 1.6.2015: Roger Blum (2014): Lautsprecher und Widersprecher. Köln.

Für Medien und Kommunikationswissenschaft 3/2015: Canel, María José; Voltmer, Katrin (2014): Comparing Political Communication across Time and Space. New Studies in an Emerging Field. Basingstoke.

Für Nordost-Archiv 2009: Katrin Voltmer (2006): Mass Media and Political Communication in New Democracies. London.

Für Nordost-Archiv 2008: Riecke, Jörg; Schuster, Britt-Marie (2005): Deutschsprachige Zeitungen in Mittel- und Osteuropa. Sprachliche Gestalt, historische Einbettung und kulturelle Traditionen. Berlin

Für Nordost-Archiv 2008: Pöppinghege, Rainer (2006): Im Lager unbesiegt. Deutsche, englisch und französische Kriegsgefangenen-Zeitungen im Ersten Weltkrieg. Essen

Für Medien & Kommunikationswissenschaft 3/2007: Katrin Voltmer (2006): Mass Media and Political Communication in New Democracies. London.

Für Journal of Baltic Studies 2/2006: Baerug, Richard (2005) The Baltic Media World. Riga.

Für Medien und Kommunikationswissenschaft 2/2006: Trenz, Hans Jörg (2005) Europa in den Medien. Frankfurt.

Für Nordost-Archiv 2002: Eduard Mühle (Hg.)(1997): Vom Instrument der Partei zur “Vierten Gewalt”. Die ostmitteleuropäische Presse als zeithistorische Quelle. Marburg. S. 282.

Für Osteuropa: Boškowska, Nada et al. (2002): Wege der Kommunikation in der Geschichte Osteuropas. Köln. S. 1183-1185.