Hinweise zum Studium

Abschlussarbeiten der Bachelor- und Magister-/Master- Studierenden

Abschlussarbeiten an der Arbeitsstelle Journalistik müssen einen klaren Bezug zum Profil der Arbeitsstelle, zu Themen der Journalismusforschung wie sie in Forschung und Lehre dort vertreten werden, aufweisen. Die Anmeldung einer Magister- oder Bachelor-Arbeit erfolgt auf der Grundlage eines Exposé (siehe Download Leitfaden). Bitte kommen Sie mit möglichst präzisen Vorüberlegungen zum Thema und zur Bearbeitung in die Sprechstunde. Diese Überlegungen sollten Sie vorab schriftlich einreichen.

Frau Prof. Lünenborg veranstaltet im Semester wöchentlich ein Colloquium für alle Studierenden, die ihre Abschlussarbeit bei ihr verfassen. Sie können sich für das Colloquium im Campus Management anmelden, wenn Sie zuvor in der Sprechstunde Ihr Vorhaben mit dem/der gewünschten ErstgutachterIn erörtert haben (Termine s. aktuelles Vorlesungsverzeichnis. In den Semesterferien werden ggf. die Termine für ein Colloquium per Aushang bekannt gegeben).

Als BetreuerInnen für Bachelor-Arbeiten stehen an der Arbeitsstelle Journalistik zur Verfügung: Margreth Lünenborg, Saskia Sell, Anja Kretschmer und Markus Lehmkuhl. Masterarbeiten werden betreut von Margreth Lünenborg und Markus Lehmkuhl. Im Colloquium werden die einzelnen Arbeitsprojekte reihum präsentiert und diskutiert. Methodische und forschungspraktische Fragen können hier erörtert werden.