Dr. Astrid Otto

Astrid_Foto

Arbeitsstelle Organisationskommunikation

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Lehre (LbA)

Adresse Garystr. 55
14195 Berlin
E-Mail a.otto@fu-berlin.de

Sprechstunde

Dr. Astrid Otto ist seit 1. Januar 2017 nicht mehr am Institut.

  • 1995-2000 Studium an der Universität der Künste Berlin im Fachbereich Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation
  • 1997-2002 tätig im Bereich PR-, Marketing- und Kommunikation, u.a. bei SAT.1, Berlin, BBC World Service, London, Unternehmensberatung, Frankfurt a.Main
  • seit 2003-2008 selbstständig als PR- und Marketingberaterin und Gründercoach
  • Dozententätigkeit im Bereich Public Relations an der UdK, Berlin
  • 2006-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • seit 2011 Dozentin an der Freien Universität am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft im Arbeitsbereich Organisationskommunikation
  • August 2013 Promotion zum Thema "Sozialistische Öffentlichkeitsarbeit in der DDR - eine empirische Studie am Fallbeispiel des Leipziger Messeamts"
  • von 2013 bis 2016 Gastdozentur an der George Washington University, Washington DC, an der Masaryk Universität, Brno, an der Higher School of Economics, Moskau, und an der Universität Stockholm

Sommersemester 2016

  • Einführungsseminare "Methoden und Strukturen der PR-Praxis" Kurs B und Kurs C
  • Praxisseminar "Gesundheitskommunikation"
  • Seminar "PR-Theorien"


  • Öffentlichkeitsarbeit/Organisationskommunikation
  • PR-Ethik
  • Geschichte der PR
  • Öffentlichkeitsarbeit in der DDR
  • Gesundheitskommunikation

Publikationen:

Otto, A. (2013): „Zur Normalität der medialen Kontrolle“ - Die mediale Inszenierung der DDR am Fallbeispiel des Leipziger Messeamts. Working Paper Serie des Donau-Instituts an der Andrássy-Universität, Budapest.

Otto, A. (2015): Sozialistische Öffentlichkeitsarbeit in der DDR - eine empirische Studie am Fallbeispiel des Leipziger Messeamts. Springer VS Verlag.

 

Vorträge:

Otto, A. (2013): „Zur Normalität der medialen Kontrolle“ - Die mediale Inszenierung der DDR am Fallbeispiel des Leipziger Messeamts, Vortrag auf der Tagung an der Andrássy Universität Budapest zu Macht, Medien, Mitteleuropa – Dimensionen der Macht und mediales Spektakel“. 18.-20.09.2013.

Otto, A. (2013): Socialist Public Relations in the German Democratic Republic. Vortrag und Gastdozentur an der George-Washington University, USA. März 2013.

Otto, A. (2014): PR theories and History of PR. Seminarreihe an der Higher School of Economics (HSU), Moskau, Russische Föderation, Sept. 2014.