Protokoll zum Nachwuchspanel auf der 57. Jahrestagung der DGPuK 2012 in Berlin

Blick aufs Podium
Blick aufs Podium
Bildquelle: Christoph Rosenthal

Das Protokoll der Podiumsdiskussion zum Thema "Cash Cows vs. Rising Stars? Der wissenschaftliche Nachwuchs heute und morgen", die am 17. Mai 2012 im Rahmen des Nachwuchspanels der 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) stattfand, ist hier (pdf-Datei) verfügbar. Organisiert wurde diese Diskussion vom wissenschaftlichen Mittelbau des gastgebenden Berliner Instituts, der mit dieser Veranstaltung unter anderem die Vor- und Nachteile strukturierter Promotionsprogramme, das Verhältnis von Promotion, Forschung und Lehre sowie die Berufsaussichten für Nachwuchswissenschaftler in der deutschsprachigen Kommunikationswissenschaft näher beleuchten wollte. Das Protokoll soll die Ergebnisse der Diskussion festhalten und auch denjenigen Interessierten zur Verfügung stehen, die diese Veranstaltung verpasst haben.

Auf dem Podium saßen Prof. Dr. Hans Bernd Brosius (München), Dr. Melanie Magin (Nachwuchssprecherin der DGPuK, Mainz), Dr. Sven Engesser (stellvertretender Nachwuchssprecher der DGPuK, Zürich), Katja Mehlis (Erfurt), Hannah Middendorf (Münster) und Dr. Anke Wonneberger (Wien). Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Carola Richter (Berlin).