Einer der letzten „Ritchie Boys“ erzählt seine Geschichte

Bild: Guy Stern 29. Mai 2013 zu Gast in Berlin
Bild: Guy Stern 29. Mai 2013 zu Gast in Berlin
Bildquelle: Christoph Rosenthal

Prof. Guy Stern, Emigrant und Veteran der "Ritchie Boys" der US Army, war im 29. Mai 2013 auf Einladung von Prof. Hermann Haarmann zu Gast an der Freien Universität Berlin. Begleitet durch eine Fotoausstellung und eine Filmvorführung berichtete der 91-jährige im Henry-Ford-Bau aus seinem bewegten Leben und seiner Forschung zum Exil 1933-45. Guy Stern, zuletzt Professor an der Wayne State University, ist Direktor des Holocaust Memorial Center in Detroit.

Weitere Informationen: