Start des dreijährigen DFG-Forschungsprojekts zur Konvergenz von Fernsehen und Internet

v.l.n.r.: Prof. Dr. Joachim Trebbe, Ada Fehr, Prof. Dr. Martin Emmer, Simon Lübke, Christian Strippel
v.l.n.r.: Prof. Dr. Joachim Trebbe, Ada Fehr, Prof. Dr. Martin Emmer, Simon Lübke, Christian Strippel
Bildquelle: Ansgar Koch

Das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Emmer und Prof. Dr. Joachim Trebbe ist der systematischen Beschreibung und Exploration der bisherigen und aktuellen Konvergenzprozesse zwischen Fernsehen und Internet gewidmet. Dabei soll die wechselseitige Verschmelzung des Fernsehens mit Formen der Online-Kommunikation im Fokus stehen. Die Förderung erfolgt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Weitere Informationen: