Fellows 2008/2009

Der aktuelle Jahrgang 2008/2009 besteht aus neun hochqualifizierten Journalistinnen und Journalisten aus Bulgarien, Finnland, Kroatien, Norwegen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

Ingrid Brekke (Norwegen)

Ingrid Brekke (Norwegen)

Journalistin bei der Tageszeitung Aftenposten

Projekt: „Remembrance of things past: The politics of memory"

Svetlana Georgieva-Vasileva (Bulgarien)

Svetlana Georgieva-Vasileva (Bulgarien)

Journalistin bei der Tageszeitung DNEVNIK

Projekt: "Das Strafverfahren in Deutschland – Organisation und ökonomischer Blick"

Alice Horackova (Tschechien)

Alice Horackova (Tschechien)

Ressortleiterin bei der Tageszeitung Mladá Fronta DNES

Projekt: "Berlin-Prager Reflexionen"

Orsolya Imecs (Ungarn)

Orsolya Imecs (Ungarn)

Journalistin bei der Online-Zeitung Index.hu

Projekt: "Gentrifikation und die kreative Stadt Berlin am Beispiel von Prenzlauer Berg und Kreuzberg"

Anna-Liina Kauhanen (Finnland)

Anna-Liina Kauhanen (Finnland)

Redakteurin der Sonntagsseiten der Helsingin Sanomat

Projekt: „Deutsch-finnische Konflikte am Beispiel des Falles Bochum/Nokia“

Radovan Krčmárik (Slowakei)

Radovan Krčmárik (Slowakei)

Redakteur der Zeitschrift Zurnal

Projekt: "Beziehungen zwischen der Slowakei und Deutschland während des Zweiten Weltkrieges"

Lidija Lacko Vidulić (Kroatien)

Lidija Lacko Vidulić (Kroatien)

Journalistin bei der Rundfunkanstalt Hrvatski radio

Projekt: "Präsenz und Medienbild der kroatischen Literatur in Deutschland"

Saša Šavel (Slowenien)

Saša Šavel (Slowenien)

Redakteurin bei TV Slowenien

Projekt: "Türkisch-deutscher Film als Reflexion der Integration"

Maja Škerbot (Slowenien)

Maja Škerbot (Slowenien)

freie Journalistin

Projekt: "Strategien des Überlebens in der visuellen Kunstszene/im Kuntsmarkt Berlins"