25. Durchgang von Journalisten International hat begonnen

News vom 08.09.2011

Russland, Belarus, Kasachstan und Moldau sind die Herkunftsländer der acht Journalistinnen und Journalisten, die in dieser Woche eine dreimonatige Weiterbildung am Internationalen Journalisten-Kolleg begonnen haben. Sie absolvieren ein umfangreiches akademisches Programm zu deutscher Geschichte, Politik und Kultur, zu Entwicklungen in Europa, aber auch zur deutschen Medienlandschaft. An das sechswöchige Seminarprogramm schließt sich eine einwöchige Reise in die Rhein-Main-Region an. Das gesammelte erworbene Wissen können unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten dann in ihren Praktika in Berliner und Brandenburger Medienunternehmen zur Anwendung bringen.

34 von 56
Letzte Aktualisierung: 05.05.2013

Aktuelles