Studieninhalte Masterstudiengang Medien und Politische Kommunikation

Studierende im Seminar
Studierende im Seminar
Bildquelle: Stefan Wolf Lucks

Fachkenntnisse

Ziel des forschungsorientierten konsekutiven Masterstudiengangs Medien und Politische Kommunikation ist die Erweiterung der Fachkenntnisse der Studierenden auf dem Gebiet der politischen Kommunikation. Im Fokus stehen dabei:

  • die mediale Politikvermittlung
  • das politische Kommunikationsmanagement
  • der politische Journalismus sowie
  • Fragen der Regulierung und Deregulierung politischer Kommunikation

Dabei können auch politikwissenschaftliche Lehrangebote des Otto-Suhr-Instituts für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin besucht werden.

Forschung und methodische Kenntnisse

Neben diesen fachspezifischen Kenntnissen zielt das Masterprogramm darauf, Studierenden methodische und analytische Kompetenzen zu vermitteln, um eigenständig Phänomene und Probleme politischer Kommunikation in einer sich wandelnden Mediengesellschaft zu erforschen und zu bewerten.

Vermittelt werden u.a. Befunde internationaler politischer Kommunikationsforschung sowie fortgeschrittene empirische Forschungsmethoden. Zudem realisieren Studierende eigene Forschungsprojekte.

Internationale Erfahrungen und interkulturelle Kompetenz

Um Studienaufenthalte im Ausland zu ermöglichen, fördert das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Austauschprogramme für Masterstudierende durch internationale Kooperationen mit mehreren Universitäten. Im Rahmen des Studienplans wird insbesondere das dritte Fachsemester für einen Auslandsaufenthalt empfohlen.

Berufliche Qualifizierung

AbsolventInnen des Masterstudiengangs Medien und Politische Kommunikation sind sowohl auf eine wissenschaftliche Laufbahn in universitärer wie außeruniversitärer Lehre und Forschung vorbereitet, als auch auf Führungspositionen in Medien, Verbänden und den vielfältigen Organisationen, die sich auf dem Feld der politischen Kommunikation bewegen.  Ein erfolgreicher Studienabschluß qualifiziert besonders für die Tätigkeitsbereiche der politischen Kommunikation, der kommunikationswissenschaftlichen Politikberatung und der politischen Bildung.

Berlin — Bundeshauptstadt und zentraler Medienstandort

Die herausgehobene politische Funktion Berlins bietet den Studierenden des Masters Medien und Politische Kommunikation durch die Nähe zu den landes- und bundespolitischen Akteuren, Parteien, Verbänden, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Einrichtungen der Politikberatung sowie einer Vielzahl an Medienunternehmen ideale Studien- und Praxisbedingungen.

Studierende erhalten durch Lehrbeauftragte und Honorarprofessoren aus der Praxis frühzeitig direkte Kontakte zur Politik und Medienbranche. Auch für studienbegleitende Praktika bietet Berlin ideale Bedingungen, um eigene praktische Erfahrungen in Organisationen zu sammeln, die vor Ort auf dem Gebiet Medien und Politik tätig sind.