Bayan College Oman

Bayan College - 2016 soll ein neues Gebäude bezogen werden
Bayan College - 2016 soll ein neues Gebäude bezogen werden Bildquelle: Salome Bader
Vorderansicht des Bayan College - geschmückt für die Feierlichkeiten zum National Day
Vorderansicht des Bayan College - geschmückt für die Feierlichkeiten zum National Day Bildquelle: Salome Bader
Blick auf Masqat
Blick auf Masqat Bildquelle: Anne Stiller
Die Kuppel der Sultan-Qaboos-Moschee ist weithin sichtbar.
Die Kuppel der Sultan-Qaboos-Moschee ist weithin sichtbar. Bildquelle: Anne Stiller
Auch die Seitenansicht der Sultan-Qaboos-Moschee ist beeindruckend.
Auch die Seitenansicht der Sultan-Qaboos-Moschee ist beeindruckend. Bildquelle: Anne Stiller

College: http://www.bayancollege.edu.om/


Es besteht die Möglichkeit für zwei Bachelor-Studierende der FU Berlin, an einem Direktaustausch-Programm mit dem Bayan College in Masqat (Oman) teilzunehmen. Das Programm beruht auf einer Vereinbarung zwischen dem Department of Media Studies des Bayan Colleges und dem Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der FU Berlin.

Das Bayan College ist eine der ersten privaten Einrichtungen in Oman, die sich auf die Ausbildung für verschiedene Felder im Medienbereich spezialisiert hat. Ein weiterer Fokus liegt auf der Vermittlung von akademischen und professionellen Englisch-Kenntnissen. Es besteht außerdem eine enge Partnerschaft zwischen dem Bayan College und der Purdue University in Calumet (Indiana, USA).

Das College bietet Bachelor-Kurse in Journalism, Broadcasting, Public Relations und Advertising an.

Studierende, die zu Beginn des Auslandssemesters mindestens vier Semester im BA-Studiengang erfolgreich absolviert (Bewerbung üblicherweise im 3. Fachsemester) und überdurchschnittliche Leistungen erbracht haben, können sich für das Austauschprogramm für die Dauer von einem Semester bewerben. Die Leistungen werden im Nachhinein an der FU Berlin anerkannt.

Während des Auslandsaufenthaltes zahlen die Studierenden die üblichen Semesterbeiträge an ihre Heimatuniversität; die Gebühren an die Gastuniversität entfallen, Lebensunterhaltskosten werden jedoch nicht übernommen und müssen selbst finanziert werden. Auslandsaufenthalte bis zu 6 Monaten können aber durch das Stipendienprogramm PROMOS gefördert werden.

Das Bayan-College bietet an, eine Unterkunft zu organisieren. Die Kosten hierfür betragen 150-200 USD im Monat. Studiengebühren werden nicht erhoben.

Bewerbung

  • Bewerbungsfrist für Winter- und Sommersemester: 31.01.
  • Bewerbungsfrist für Restplätze im Sommersemester: 15.09.

Semesterzeiten

  • Wintersemester: 1.-2. Oktoberwoche - Anfang Februar
  • Sommersemester: Anfang Februar - Ende Mai

Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben (2-3 Seiten in englisch)
  • Lebenslauf (englisch)
  • Abiturzeugnis
  • Noten aus dem bisherigen BA Studium und Auflistung aller bislang absolvierten BA-Kurse (auch die bisher noch nicht benoteten)
  • Nachweis über gute Englischkenntnisse. Ein TOEFL-Test ist nicht zwingend notwendig, eine Bescheinigung der Universität genügt.

  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe des Studiengangs

Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Prof. Dr. Carola Richter
Freie Universität Berlin
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Garystr. 55
14195 Berlin

E-Mail: erasmus@kommwiss.fu-berlin.de

Kontakt

Für weitere Fragen und direkten Kontakt mit dem Bayan-College, wenden Sie sich bitte an:

Ms Rexerizza Reyes Boongaling - Coordinator of the Deanship Office

rexie@bayancollege.net

Weitere Informationen

medlab_logo_skaliert