Mentoring für die Studienabschlussphase im BA Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Das Mentoring für die Studienabschlussphase ist ein Angebot für Bachelorstudierende ab dem 5. Fachsemester im Studiengang Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und wird ergänzend zum Colloquium sowie der Betreuung durch die prüfungsberechtigten Dozierenden angeboten.

Studierende in der Abschlussphase können hier in individueller Beratung (Sprechstunde) sowie in festgesetzten Gruppeneinheiten (3 - 5 Termine, 1 - 2 davon noch im WiSe) gemeinsam mit der Mentorin zum einen möglichen Schwierigkeiten dieses Studienabschnittes entgegenwirken. Zum anderen kann das Mentoring genutzt werden, um gemeinsam Pläne für „das Leben nach dem Bachelorabschluss“ zu schmieden.

Auf dem Weg zum Bachelorabschluss ergeben sich erfahrungsgemäß immer wieder typische Fragen und Herausforderungen: Diese fangen mitunter bei der Wahl der/des richtigen Betreuerin/Betreuers an. Neben dieser Frage können im Mentoring auch weitere relevante Aspekte, wie z. B. Themenfindung, Zeitmanagement, Literaturrecherche oder Motivation bei Schreibblockaden, besprochen und nach individuellen Lösungsmöglichkeiten gesucht werden.

Die Struktur der Gruppensitzungen richtet sich nach den Interessen der Teilnehmenden und wird dementsprechend angepasst.

Ein Einstieg in die nicht wöchentlich stattfindenden Workshops ist jederzeit möglich.

Workshoptermine:

Das Mentoring für die Studienabschlussphase wird ab dem WiSe 2016/17 wieder angeboten. Workshoptermine und Kontaktdaten werden zu gegebener Zeit hier bekanntgegeben.