bildstreifen_osi

Dr. Sabine von Oppeln

SvO147px

Akademische Oberrätin, stellvertretende Leiterin der Arbeitsstelle Europäische Integration

Adresse Ihnestr. 22
Raum 120
14195 Berlin
Telefon +49 (0)30 - 838-55016
Fax +49 (0)30 - 838-454830
E-Mail oppeln[at]zedat.fu-berlin.de
Homepage Arbeitsstelle Europäische Integration
Deutsch-Französisches Studienprogramm

Sabine von Oppeln ist neben ihrer Tätigkeit als Akademische Oberrätin auch Programmverantwortlich für die deutsch-französischen Doppelmasterprogramme der Freien Universität.

Im Bereich der Lehre konzentriert sich Sabine von Oppeln auf die Bereiche Geschichte und Theorie der Europäischen Integration, europäische Sozialpolitik, deutsch-französische Beziehungen und Komparatistik im deutsch-französischen Kontext. Die Forschungsschwerpunkte von Sabine von Oppeln liegen in den Feldern der Sozialpolitik in Europa und in der regionalen Politikanalyse mit dem Schwerpunkt Frankreich.

Lebenslauf:

Lebenslauf als Download in deutscher Sprache

Aktuelle Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014 

  • PS: Geschichte und Theorien der Europäischen Integration
  • S: Europäische Sozialpolitik unter besonderer Berücksichtigung der Gleichstellungspolitik

Arbeitsgebiete:

  • Europäische Integration
  • Deutsch-französische Beziehungen
  • Komparatistik im deutsch-französischen Kontext

Monographien

 

Die Linke im Kernenergiekonflikt. Deutschland und Frankreich im Vergleich, Deutsch-Französische Studien zur Industriegesellschaft, Bd.9, Frankfurt/Main, New York, Campus-Verlag, 1989 (Dissertation).

 

Kernenergiekonflikt in Frankreich und Deutschland, Berlin, WAV, 1983 (zusammen mit Gerhard Kiersch)

 

Aufsätze

 

Energiepolitik nach Fukushima – deutsch-französische Gegensätze und europäische Kompromisse (zusammen mit Michel Cruciani), in : Claire Demesmay, Martin Koopmann, Julien Thorel (Hrsg.),  Die Konsenswerkstatt. Deutsch-französische Kommunikations- und Entscheidungsprozesse in der Europapolitik, Genshagener Schriften – Europa poliutisch denken, Band 2, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2013, S.125-140 (Französische Version i.E.)

 

Frankreich und wir. Ergebnisse der großen Umfrage « Frankreich, Deutschland und Sie ? »vorgestellt von ARD, Deutschlandradio, ARTE und Radio France zum fünfzigsten Jahrestag des Elysée Vertrages, 2013 ( in Zusammenarbeit mit Sina Schnells, Nina Ohlmeie, Christina Heiccappel und Judith Winkler), 2013 ( Frz. Version : L’Allemagne et nous. Résultats de la grande enquête « L’Allemagne, la France et nous » proposée pour le cinquantième anniversiare du Traité de l’Elysée

 

Les soubresauts du couple franco-allemand :moteur ou frein de l’intégration européenne ? in : French Politics, Culture and Society, numéro spécial , Vol.29,No2, 2011, S.55-67.

 

Politique sociale: les enjeux pour l’avenir à long terme, in: Clouet, Louis-Marie / Marchetti, Andreas (Hrsg.), L’Europe et le monde en 2020. Essai de prospective franco-allemande, Presses universitaires du Septentrion, Villeneuve d’Ascq, 2011, S.199-209. (Europäische Sozialpolitik in der Langzeitperspektive, in: Europa und die Welt 2020, hrsg. von Louis Marie Clouet / Andreas Marchetti, Nomos Verlag, 2011, S.185-195.)

 

La  France et l’Allemagne  face à la politique de l’élargissement de l’Union Européenne, in: Demesmay, Claire / Marchetti, Andreas (Hrsg.), La France et l’Allemegne face aux crises européennes,  Presses universitaires de Bordeaux, (zusammen mit Maxim Lefèbvre), i.E. (Oktober 2010)

 

 „Heute muss man die Deutschen von Europa überzeugen“, Jacques Delors im Gespräch mit Sabine von Oppeln und Reinhard Blomert, in : Leviathan, 1/2010, S. 1-21.

 

Frankreich und die Frage des EU-Beitritts der Türkei, in: Rill,  Bernd (Hrsg.)  „Frankreichs Außenpolitik“,  Argumente und Materialien zum Zeitgeschehen Nr. 66, Hanns Seidel Stiftung e.V., München, 2009, 111-119;

 

Anmerkungen zur Debatte über eine europäische Identität, in: Hudemann, Rainer / Schmeling, Manfred (Hrsg.), Die ‚Nation’ auf dem Prüfstand, Vice-Versa Deutsch-Französische Kulturstudien,  Akademie Verlag, Berlin, 2009.

 

Das europäische Sozialmodell: Bilanz und Perspektiven, in: Martin Koopmann, Stephan Martens (Hrsg.), Das kommende Europa. Deutsch-Französische Betrachtungen zur Zukunft der Europäischen Union, Nomos,, Baden-Baden, 2008, S.85-104. (Französische Fassung: Le modèle social européen: bilan et perspectives, in: diess. (Hrsg.), L’Europe prochaine. Regards franco-allemands sur l’avenir de l’Union européenne, L’Harmattan, Paris,  2008, S.89-104).

 

Europabilder im Widerstreit: Die deutsche und französische Debatte über den Verfassungsvertrag, in: Zeitschrift für Politik, 4/2005, S.448-463 (zusammen mit Carina Sprungk).

 

Die europäische Verfassungsdebatte in Frankreich und Deutschland, in : Franzke, Jochen (Hrsg.), Europa in der Denkpause. Wege aus der Verfassungskrise, Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Brandenburg, 2005, S.76-86 (zusammen mit Carina Sprungk).

 

Die Debatte über den EU-Beitritt der Türkei im deutsch-französischen Vergleich, in: Leviathan 2/2005, S.391-411.

 

Constitution et construction européenne: regards français et allemands, in: Visions franco-allemandes No. 6, Octobre 2005, http://www.ifri.org/files/VFAOppelnSprungk.pdf (zusammen mit Carina Sprungk).

 

Bevölkerungsmeinung und Elitendiskurs. Die deutsche und französische Debatte über den europäischen Verfassungsvertrag, in: WeltTrends, 48/2005, S. 114-124 (zusammen mit Carina Sprungk).

 

Das Projekt Europa im Spiegel der französischen Debatte über den europäischen Verfassungsvertrag, in: Dokumente 3/2005, S.12ff.

 

Sciences Po und Otto-Suhr-Institut. Geschichtsträchtige Hochschulkooperation vor neuen Herausforderungen, in: Dokumente, 2 / 2005.

 

Interkulturalität: politikwissenschaftliche Rezeption und europapolitische Herausforderung, in: Fischer, Carolin / Harth, Helene /  Viallon, Philippe &Virginie (Hrsg.), Identität und Diversität. Eine interdisziplinäre Bilanz der Interkulturalitätsforschung in Deutschland und Frankreich, AVINUS Verlag, Berlin, 2005, S.149-162.

Grenzen institutioneller Lösungen für ein «soziales Europa», in: Olivier Beaud, Arnauld Lechevalier, Ingolf Pernice, Sylvie Strudel  (Hrsg.), L'Europe en voie de Constitution. Pour un bilan critique des travaux de la Convention, éditions Bruylant de Bruxelles, 2004, S.637-651.

 

Der Verfassungsentwurf und das «soziale Europa», in: Dokumente, 5/ 2004, S12-20.

 

Deutsch-französische Zusammenarbeit in Europa- das Ende einer privilegierten Beziehung, in Dokumente 2/2003.

 

Die Kohabitation ist besiegt – was nun?, in: Dokumente 4/2002, S.18-24.

 

Structure et formation des élites allemandes: les défis à l’aube du XXIe siècle, in: Allemagne d’Aujourd’hui, 152/2000, S.243-255.

 

La réunification des deux Allemagnes. Quelles perspectives pour l’unité intérieure, in: Documents 1/1999, S.91-101.

 

La coopération franco-allemande. A quand la sérénité? in: Documents, 4/1998, S.73-75.

 

Deutsch-Französische Zusammenarbeit in Europa - das Ende einer privilegierten Beziehung?, in: Lendemains, 89/1998, S.131-140.

 

Außenpolitische Sorgen der Franzosen, in Dokumente, 1-1998, S.24-31.

 

Deutschland und Frankreich - eine spannungsreiche Partnerschaft, in: Zielsprache Französisch, Zeitschrift für Französisch in der außerschulischen Bildung, 4-1997, S.147-159.

 

Verlust politischer Gestaltungskraft? Der deutsch-französische Motor erlahmt, in: Internationale Politik, 5-1997, S.53-60.

 

Der deutsch-französische Studienzyklus in Politik- und Sozialwissenschaften. Ein Kooperationsprojekt zwischen dem Institut d’Etudes Politiques de Paris und dem Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin, in: Engler, Wilfried (Hg), Frankreich an der Freien Universität Berlin, Stuttgart, Franz Steiner Verlag, 1997, S.278-292.

 

Un jumelage réussi. Le programme d’études commun de l’IEP de Paris et de l’Otto Suhr Institut de Berlin, in: Documents 1-1996, S.50-54.

 

Wandel der Gesellschaften. Deutsche und französische Europapolitik (Konferenzbericht), in: Europäische Zeitung, Dez. 1992, S.41.

 

Gegenstand der Staatspolitik: Briefkästen und Fahrstühle. Demokratie in Frankreich - Krise und neue Ansätze, in: Die ANDERE Zeitung, 21.4.1990, S.12 (zusammen mit Lutz Schrader).

 

Die neue Identität des „citoyen-européen“. Sieben Thesen zur Auflösung des Nationalbewußtseins, in: Frankreich-Jahrbuch 1990, hrsg. vom Deutsch-Französischen Institut in Verbindung mit Lothar Albertin u.a., Opladen, Leske und Budrich, 1990, S.51-54.

 

Atom, in Leenhardt, Jacques / Picht, Robert (Hg.), Esprit, Geist, 100 Schlüsselbegriffe für Deutsch und Franzosen, München, Zürich, Piper-Verlag, 1989, S290-294. (französische Fassung: Atome (nucléaire), in: Leenhardt, Jacques / Picht, Robert Hg., Au Jardin des Malentendus, Arles, Actes Sud, 1990, S.271-276).

 

Golfech et les suites. Mouvements antinucléaires en France et en RFA, in: Allemagne d’aujourd’hui 113-1990, S.111-122.

 

Gefährlicher Atomnachbar Frankreich?, in: Elsenhans, Hartmut / Junne, Gerd / Kiersch, Gerhard / Pollmann, Birgit (Hg.), Frankreich - Europa - Weltpolitik, Festschrift für Gilbert Ziebura, Opladen, 1989, S.125-137.

 

Politique de l’environnement: comparaison entre la RFA, la RDA et la France, in: Allemagnes d’aujourd’hui 109/110-1989, S.243-257.

 

Les Verts und ihre Aussichten in Frankreich. Klarstellungen nach den grünen Wahlerfolgen, in: Dokumente 3-1989, S.197-200.

 

Neue Politikkultur als zentrale Dimension des neuen Programms der SPD, in: Perspektiven des Demokratischen Sozialismus 2/3-1987, S.195-197.

 

Gedanken zu Peter Glotz’ „Manifest für eine neue europäische Linke“, in: Perspektiven des Demokratischen Sozialismus 2-1986, S.137-142.

 

Parti Socialiste, in: Lexikon des Sozialismus, hrsg. v. Thomas Meyer u.a., Köln, Bund-Verlag, 1986, S.588-592.

 

Wertewandel und politische Kultur. Anmerkungen zu dem Beitrag von Peter Glotz „Plädoyer für kollektive Lernprozesse der SPD“, in: Perspektiven des Demokratischen Sozialismus 3/4-1985, S.262-265.

 

Plädoyer für eine neue deutsche Politik, in: Perspektiven des Demokratischen Sozialismus 2-1984, S.5-22

 

L’échec du SPD: L’occasion d’un examen et d’un retour au sources, in: Documents 2-1983, S.66-72.

 

Energiepolitik und soziale Bewegung in Frankreich, in: Gegenwartskunde, 4-1983, S.465-472.

 

Die Kritik an der Technik und die Angst vorm Atom bei Franzosen und Deutschen, in: Dokumente, Unbegreiflicher Nachbar? Beiträge zum Verhältnis Deutschland-Frankreich, Sonderheft zum 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Deutsch-Französischen Vertrages vom 22.Januar 1963, Januar 1983, S.81-93 (zusammen mit Gerhard Kiersch).

 

Parti Socialiste (PS) und neue soziale Bewegungen. Das Beispiel Kernenergiekonflikt, in: Perspektiven des Demokratischen Sozialismus 2-1982, S.118-131.

 

Die neuere energiepolitische Diskussion der SPD zwischen sozial-liberalem Krisenmanagement und demokratisch-sozialistischer Politik, FU-Berlin, FGS-AP, Occasional Paper, 1-1980 (Diplomarbeit).

 

Rezensionen

 

Rezension über Bülent Küçük, Die Türkei und das andere Europa. Phantasmen der Identität im Beitrittsdiskurs, in: Martri, Roland// Vogt, Henri (Hrsg.), Europa zwischen Fiktion und Realpolitik ( L’Europe - fictions et réalités politiques), Jahrbuch des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes, Bd. 9 / 2009, S.280-281.

 

Die imperiale Bedrohung der USA in der französischen Literatur (Sammelrezension), in: Dokumente 4/2003, S.19-26

 

Politik und Zivilgesellschaft: Wie geht es weiter mit den deutsch-französischen Beziehungen? Rezension über Gilbert Ziebura, Die deutsch-französischen Beziehungen seit 1945. Mythen und Realitäten, Stuttgart, 1997 (überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe) und über Hans Manfred Bock (Hrsg.), Projekt deutsch-französische Verständigung. Die Rolle der Zivilgesellschaft am Beispiel des Deutsch-Französischen Instituts in Ludwigsburg. Opladen, 1998, in: Frankreich-Jahrbuch 1998, hrsg. vom Deutsch-Französischen Institut in Verbindung mit Lothar Albertin u.a., Opladen 1998, S.227-236

 

Staatlich produzierter Einstellungswandel? Rezension über Matthias Hadesbeck, Modernisierungspolitik in Frankreich. Mit kulturellem Elan gegen die blockierte Gesellschaft, Lit Verlag, Münster/Hamburg, 1991, in: Dokumente 5-1993, S.429-430.

 

Keine Angst vor Deutschland. Rezension über L’Avenir de l’Allemagne. Un enjeu pour l’Europe. Die Zukunft Deutschlands. Ein Einsatz für Europa. Textes de Roger de Weck, François-Georges Dreyfus, Edgar Marsch, Saverio Vertone, Bernard von Plate, bearbeitet und herausgegeben von Claudio Fedrigo. Editions Universitaires, Fribourg/Suisse 1992, in: Dokumente 5-1993, S.430-431.

 

Zwischen Reformbewegung und Kulturrevolution. Frauen und Frauenemanzipation in Frankreich (Sammelrezension), in: Dokumente 2-1983, S.175-182.

 

Nationalisierungspolitik in der Literatur (Sammelrezension),  in: Dokumente 2-1982, S.185-188.

 

Energie- und Nuklearpolitik in Frankreich, Sammelrezension über sieben französische Bücher, in: Dokumente 3-1981, S.279-289.

 

Giscard d’Estaing - Präsident im Kreuzfeuer (Sammelrezension), in: Dokumente 2/1981, S.183-192 (zusammen mit Wolfgang Kramer).