Prof. Dr. Klaus Schroeder

schroeder

Arbeitsstelle Politik und Technik

Leiter der Arbeitsstelle Politik und Technik

Adresse Koserstr. 21
14195 Berlin
Telefon 030 /838-52091
Fax 030/ 838-55141
E-Mail kschroe@zedat.fu-berlin.de
Homepage http://web.fu-berlin.de/fsed/index.html

Sprechstunde

Mittwoch ab 18.00 Uhr,
Termine bitte vorab vereinbaren

 

Zur Person

geb. 1949 in Lübeck-Travemünde, promovierter Soziologe und habilitierter Politikwissenschaftler, Leiter des Forschungsverbundes SED-Staat der FU sowie der Arbeitsstelle Politik und Technik des Otto-Suhr-Institutes.

 

Ausgewählte Veröffentlichungen
  • Der Weg in die Stagnation. Eine empirische Studie zur Konjunkturentwicklung und Konjunkturpolitik in der Bundesrepublik von 1967-1982, Westdeutscher Verlag, Opladen 1984
  • Wissens- und Technologietransfer. Bedeutung und Perspektiven einer regionalen technologiepolitischen Strategie am Beispiel Berlins (Mitautor), Dunker und Humblot, Berlin 1991
  • Transaktionsprozesse in ostdeutschen Unternehmen. Akteursbezogene Studien zur ökonomischen und sozialen Entwicklung in den neuen Bundesländern (Mitautor), Akademie-Verlag, Berlin 1995
  • Land in Sicht. Die Fusion von Berlin und Brandenburg (Mitautor), Aufbau-Verlag, Berlin 1996
  • Der SED-Staat. Partei, Staat und Gesellschaft 1949-1990, Hanser-Verlag, München 1998
  • Der Preis der Einheit. Eine Bilanz, Hanser-Verlag, München 2000
  • unter Mitarbeit von Steffen Alisch, Susanne Bressan, Monika Deutz-Schroeder, Uwe Hilmer: Rechtsextremismus und Jugendgewalt in Deutschland. Ein Ost-West Vergleich, Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2004
  • Die veränderte Republik. Deutschland nach der Wiedervereinigung, München 2006
  • Seit 2004 gemeinsam mit Peter März Herausgeber der Reihe Studien zur Politik und Geschichte, Verlag Ernst Vögel, Stamsried