Handlungsbedarfe und Optionen für eine innovationsorientierte Ressourcenpolitik in planetaren Grenzen

Jacob, Klaus, Graaf, Lisa, Werland, Stefan, Hirschnitz-Garbers, Martin; Langsdorf, Susanne; Hinzmann, Mandy; Bergmann, Doris; Lehr, Thomas; Meyer, Mark; Scholl, Gerd; Schulze, Falk; Hermann, Andreas; Keimeyer, Friedhelm; Bringezu, Stefan; Bahn-Walkowiak, Bettina; Wilts, Henning— 2016

TitelHandlungsbedarfe und Optionen für eine innovationsorientierte Ressourcenpolitik in planetaren Grenzen
VerfasserJacob, Klaus, Graaf, Lisa, Werland, Stefan, Hirschnitz-Garbers, Martin; Langsdorf, Susanne; Hinzmann, Mandy; Bergmann, Doris; Lehr, Thomas; Meyer, Mark; Scholl, Gerd; Schulze, Falk; Hermann, Andreas; Keimeyer, Friedhelm; Bringezu, Stefan; Bahn-Walkowiak, Bettina; Wilts, Henning
VerlagFreie Universität Berlin - Forschungszentrum für Umweltpolitik
Datum201601
Quelle/n
Spracheger
ArtText
Größe oder Länge15 Seiten

In dem Policypapier werden Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Ressourcenpolitik in Deutschland ausgesprochen: Bis 2050 sollte die Nutzung von Materialien auf 10t/Person und Jahr reduziert werden. Denn wenn der Materialinput in die Wirtschaftskreisläufe wirksam begrenzt wird, dann werden auch andere natürliche Ressourcen wie Land, Wasser, Energie und Biodiversität geschont. Umweltpolitik sollte sich daher verstärkt dem Thema widmen. Dies erfordert eine Integration von ressourcenpolitischen Grundsätzen und Zielen in den verschiedenen Politikfeldern und auf unterschiedlichen Politikeebenen.

Marktanreize alleine reichen nicht aus um die Effizienz der Ressourcennutzung zu verbessern. Durch ökonomische Anreize und Ordnungsrecht sollten ambitioniertere Ansätze entwickelt werden. Die Modellanalysen von PolRess zeigen, dass von einer forcierten Ressourcenpolitik nicht nur positive Umweltwirkungen, sondern auch positive Wirkungen auf Wirtschaftsleistung und Beschäftigung erwartet werden können.

Um diese Potentiale zu realisieren, bedarf es einer Stärkung der Ressourceneffizienzstrategie, auch dazu werden in dem Policypapier Vorschläge gemacht.