Stromsparen im Haushalt. Trends, Einsparpotenziale und neue Instrumente für eine nachhaltige Energiewirtschaft

Fischer, Corinna (Hrsg.)— 2008

Die deutschen Haushalte verbrauchen immer mehr Strom. Über 27 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland gehen auf ihre Kosten – damit sind sie der zweitgrößte Verbraucher nach der Industrie. Während in Industrie und Handel Sparmaßnahmen greifen, steigt der Verbrauch in Privathaushalten weiter ungebremst an, obwohl es bereits viele Maßnahmen für Einsparungen gibt. Autor(inn)en aus Wissenschaft und Praxis präsentieren in diesem Buch neue Ansätze und diskutieren die Probleme zur Stromeinsparung in Haushalten: Wie können politische Instrumente – im Ausland erfolgreich eingeführt – auf Deutschland übertragen werden? Warum werden aussichtsreiche Modellprojekte nicht breiter eingesetzt? Wie lassen sich verschiedene politische Instrumente sinnvoll verzahnen? Das Buch gibt einen Überblick über Verbrauchstrends, Einsparpotenziale und Steuerungsinstrumente und bietet Lösungen, wie der Stromverbrauch in Haushalten dauerhaft gesenkt werden kann.

TitelStromsparen im Haushalt. Trends, Einsparpotenziale und neue Instrumente für eine nachhaltige Energiewirtschaft
VerfasserFischer, Corinna (Hrsg.)
VerlagOekom Verlag
OrtMünchen
Datum2008
KennungISBN-13: 978-3-86581-084-7
Beziehung/en
Erschienen in207 Seiten
Spracheger
ArtText