Kooperation im Rahmen des deutsch-russischen Wissenschaftsjahres Study-Tour „Deutsch-russische Energieeffizienz-Woche“ für russische Multiplikatoren in Berlin - Kooperation FFU / Moskau, Krasnodar, Murmansk

Leitung:

Mitarbeiter/innen:

Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektlaufzeit:

11.06.2011 — 30.06.2012

Ansprechpartner:

Anja Sivakova, M.A.

E-Mail:

Homepage:

Um den deutsch-russischen Dialog zu den Themen Umweltpolitik und Energieeffizienz zu fördern, findet in Berlin eine 7-tägige Study-Tour für russische Experten im Frühjahr 2012 statt. Indem russische Teilnehmer deutsche Erfahrungswerte mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbänden diskutieren, soll eine nachhaltige Diskussion über die Potenziale erneuerbarer Energiequellen in Deutschland und Russland angeregt werden. Deutsche Gesprächspartner erhalten Zugang zu in Deutschland bislang wenig verbreiteten Informationen und Einblick in gegenwärtige Entwicklungen und aktuelle Rahmenbedingungen in Russland.

Von russischer Seite nehmen Vertreter dreier Regionen Russlands (Moskau, Krasnodar, Murmansk) teil, insbesondere Forscher und Nachwuchswissenschaftler, Vertreter von Energieeffizienzzentren, Entscheidungsträger und Vertreter der Wirtschaft sowie staatlicher Einrichtungen. Auf deutscher Seite werden Landes- und Bundesministerien, Wissenschaftseinrichtungen, Energie-Agenturen, Verbände, Unternehmen und Politikvertreter sowie Nachwuchswissenschaftler des Forschungszentrums für Umweltpolitik der Freien Universität Berlin an der Study-Tour teilnehmen.