Forschung

Das FFU wurde gegründet aus dem Bestreben, das Zusammenwirken zwischen Ökonomie und Umwelt zu fördern und neue Konzepte zur „ökologischen Modernisierung“ zu entwickeln. Ökologische Modernisierung befasst sich mit den Potenzialen öko-effizienter Technologien und Prozesse um den Innovationswettbewerb zu stärken, fördert das nachhaltige Wirtschaftswachstum und entwickelt globale Märkte. Im Gegensatz zu marktorientierten Konzepten lenkt die ökologische Modernisierung die Aufmerksamkeit auf die Bedeutsamkeit, die staatliche Interventionen in diesem Prozess haben.

Das FFU wurde bekannt als Begründer der so genannten „Berliner Schule der Umweltpolitikanalyse“ und durch seine Studien zu den Erfolgsbedingungen einer ökologischen Modernisierung. Mittlerweile hat sich das FFU vergrößert. Neue Forschungsgebiete sind hinzugekommen. Heute werden zahlreiche Forschungsprojekte am FFU durchgeführt, häufig in Kooperation mit Partnern aus aller Welt.

Die einzelnen Forschungsprojekte, die es am FFU gibt, finden Sie unter den Themenfeldern "Umweltpolitische Governance", "Methoden", "Wissenschaftskommunikation" und "Politikfelder", aber auch über die Liste aller Projekte.