Komparatistik

Der internationale Vergleich ist der wichtigste methodische Ansatz der empirisch-analytischen Umweltpolitikanalyse. Erst auf der Basis einer systematisch-vergleichenden Betrachtung verschiedener nationaler Umweltpolitiken sind generalisierbare Aussagen über die Erfolgsbedingungen und Restriktionen von Umweltpolitik oder die kausalen Mechanismen nationalen Umweltpolitikwandels möglich. Seit seiner Gründung im Jahr 1986 stellen vergleichende Untersuchungen zur Umweltpolitik von Industrieländern (in jüngerer Zeit auch verstärkt von Schwellen- und Entwicklungsländern wie auch von sub-nationalen Einheiten wie Städten und Kommunen) einen zentralen Forschungsschwerpunkt des FFU dar.
Gearbeitet wird beispielsweise an umfassenden Datensätzen zur zwischenstaatlichen Diffusion und Konvergenz von Umweltpolitiken oder zu kommunalen Klimapolitiken. Hinzu kommen vergleichende Studien zur Effektivität nationaler, regionaler oder kommunaler Klima- und Nachhaltigkeitsprogramme, Fallstudien zu umwelt- oder klimapolitischen Modellkommunen sowie Untersuchungen zu den Beziehungen zwischen Entscheidungsträgern auf unterschiedlichen Ebenen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts sind für die Lehre im Bereich "Vergleichende Analyse politischer Systeme" in den politikwissenschaftlichen BA- und MA-Studiengängen des OSI verantwortlich.

Alles ausblendenAlles einblenden

Das FFU führt im Rahmen des Gesamtprojekts eine Studie durch, die Best Practices auf internationaler Ebene identifiziert und analysiert. Es werden zehn Nachhaltigkeitsstrategien betrachtet, die sich in der Literatur eine Reputation als besonders erfolgreich bzw. erfolgversprechend erworben haben.

Laufzeit: 01.07.2013 - 31.12.2013

Links zum Thema

Direktlink

The Helmholtz Alliance ENERGY-TRANS places the connections between and among energy technologies, planning procedures and consumer behavior in the focus of the research interests and investigations. Research projects include the interaction of energy supply, energy distribution and energy storage on the one hand and institutional governance and consumer behavior on the other hand. The results are expected to provide policy-oriented knowledge for an efficient and socially acceptable design of a sustainable energy system.

Laufzeit: 01.09.2011 - 31.08.2016

Links zum Thema

Direktlink

Das REALISE FORUM (Renewable Energy and Liberalisation in Selected Electricity markets–Forum) beschäftigte sich mit der Vielfalt der bestehenden Fördersysteme für erneuerbare Energien in den Strommärkten der Europäischen Union und der Möglichkeit, auf EU-Ebene in der Zeit nach 2012 zu einem harmonisierten/koordinierten System zu kommen.

Laufzeit: 01.01.2005 - 28.02.2007

Links zum Thema

Direktlink

Das Pilotvorhaben "Umweltpolitik und Förderung von Strategieprozessen für nachhaltige Entwicklung (Rioplus)" hatte zum Ziel, für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit Beratungskonzepte bezüglich der Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien zu erstellen und zur Verfügung zu stellen.

Laufzeit: 15.12.2003 - 31.05.2004

Links zum Thema

Direktlink