Arwen Colell

Arwen Colell

Aufgabenbereich

Our Trees Have Standing – Explaining Community Energy Potential for Social Innovation.

E-Mail arwen.colell(at)fu-berlin.de

Erstbetreuerin:
Prof. Dr. Miranda Schreurs

 

Zusammenfassung

Die Energiewende liegt in Bürgerhand: In Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft herrscht scheinbar Einigkeit über die Relevanz von Bürgerenergie-Konzepten für das Gelingen einer Nachhaltigkeitstransformation. Doch der Schein trügt. Ähnlich wie zuvor der Begriff des ‚zivilgesellschaftlichen Engagements‘ finden Definitionen von Bürgerenergie inzwischen Anwendung auf so viele unterschiedliche Konzepte dass dem Begriff Eindeutigkeit und damit Relevanz für Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft verloren zu gehen drohen. Gleichzeitig sind die besondere Qualität von Bürgerenergie-Vorhaben und die daraus erwachsenden Implikationen für das Verständnis von Bürgerschaft und Gemeinschaft in der Gestaltung einer Nachhaltigkeitstransformation der Gesellschaft noch immer unzureichend verstanden.

Im Zentrum dieses Dissertationsvorhabens steht daher die soziale Innovation durch Bürgerenergievorhaben hinsichtlich der zugrundeliegenden Konzepte von Bürgerschaft und Gemeinschaft. Ziel ist dabei einerseits die empirisch begründete konzeptionelle Schärfung des Begriffs Bürgerenergie und des zugrundeliegenden Verständnisses von Bürgerschaft, sowie andererseits eine verbesserte Analyse der Relevanz und Beiträge von Bürgerenergievorhaben zur Energiewende im Sinne eines gesellschaftlichen Transformationsprozesses. Dabei wird argumentiert, dass das wesentliche Innovationspotential dieser Vorhaben in ihrer veränderten Definition von Bürgerschaft und Gemeinschaft liegt. Bürgerenergieprojekte bilden damit strategische Nischen nicht nur für technische sondern insbesondere für soziale Innovation. Zivilgesellschaftliches Engagement für die Energiewende ist folglich nicht als Umsetzung technischer Innovation wesentlich, wie beispielsweise in der Debatte um Akzeptanzbildung für Infrastrukturwandel vielfach suggeriert. Vielmehr bildet es experimentelle Räume für die Veränderungen in gesellschaftlicher Struktur, die Nachhaltigkeitstransformationen umfassen. Die wissenschaftliche Analyse dieser Fragestellung erfolgt in einem internationalen Vergleich von Bürgerenergievorhaben.

Dieses Promotionsvorhaben wird durch ein Stipendium der Heinrich Böll Stiftung unterstützt. Arwen ist Mitglied des Transformationsclusters der Stiftung.

 

Vita

Arwen Colell studierte Politikwissenschaften in Deutschland, den USA und Japan. Sie erlangte 2013 ihr Diplom an der Freien Universität Berlin und begann im April 2015 hier das Promotionsstudium. Arwen arbeitete im Bundesumweltministerium an Strategien nachhaltiger Stadtentwicklung und koordinierte Feldtests für ein Berliner Start-Up der Elektromobilitätsbranche. Ihre Lehrtätigkeit bei CIEE Berlin nimmt besonders nachhaltige Stadt- und Infrastrukturentwicklung in den Blick. Arwen ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der Genossenschaft BürgerEnergie Berlin.

 

Veröffentlichungen

  • Colell, A. & Neumann-Cosel, L. (2016) Berlin: cooperative power and the transformation of citizen’s roles in energy decision-making. In: Luque-Ayala, A. & Silver, J. (Hrsg.) Energy, Power and Protest on the Urban Grid - Geographies of the Electric City. London: Ashgate.
  • Colell, A. & Neumann-Cosel, L. (2015) Cooperatives: New voice for citizens in ownership and management of networked infrastructures. Konferenzbeitrag. London: Royal Geographic Society, Annual International Conference.
  • Colell, A. (2013) First Nations und Partizipation: Grundrechte der Natur zur Stärkung zivilgesellschaftlicher Kontrolle? In: Häfner, D. Und Laschewski, L. (Hrsg.) Die Rechte indigener Völker an natürlichen Ressourcen und die Sorben/Wende. Sozialwissenschaftliche Umweltfragen Berichte und Arbeitspapiere. BTU Cottbus/Rosa Luxemburg Stiftung.
  • Colell, A. & Neumann-Cosel, L. (2013) Reconstructing urban infrastructures: civil society movements are claiming the grid. Konferenzbeitrag. London: Royal Geographic Society, Annual International Conference.
  • Hechtfischer, K. & Colell, A. (2013) Innovationen im Energiewirtschaftsrecht am Beispiel des mobilen Zählers. Zeitschrift zum Innovations- und Technikrecht 1(3).