Dr. Jens Marquardt

jens_marquardt

Aufgabenbereich

Energiewende im Globalen Süden

E-Mail jens.marquardt@fu-berlin.de

Nach seiner Promotion über Governance und Energiepolitik in Südostasien forscht Jens Marquardt zu Fragen gesellschaftlicher Transformation, Umweltpolitik im Globalen Süden, Machtkonflikten und Global Governance.

Jens Marquardt promovierte 2015 am Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU). Als wissenschaftlicher Mitarbeiter lehrt und forscht er am Institut für Politikwissenschaft der Universität Halle. Zuvor arbeitete Jens Marquardt unter anderem am Arbeitsbereich Bildungsforschung und Soziale Systeme der Freien Universität Berlin und am Centre for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg. Für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) war er im In- und Ausland tätig.

Die Promotion von Jens Marquardt wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert. Ergebnisse sind in diversen internationalen Fachzeitschriften erschienen.

Mehr Informationen auf ResearchGate.

Publikationen (Auswahl)

  • Jens Marquardt, Karoline Steinbacher, Miranda Schreurs (2015): Driving Force or Forced Transition? The Role of Development Cooperation in Promoting Energy Transitions in the Philippines and Morocco. Journal of Cleaner Production, doi: 10.1016/j.jclepro.2015.06.080
  • Jens Marquardt (2015): How Transition Management Can Inform Development Aid. Environmental Innovation and Societal Transitions, 14: 182–85, doi: 10.1016/j.eist.2014.11.003
  • Jens Marquardt (2014): How Sustainable Are Donor-Driven Solar Power Projects in Remote Areas? Journal of International Development 26(6): 915–22, doi: 10.1002/jid.3022

Lehrveranstaltungen (Auswahl)