M.A. Anja Sivakova-Kolb

Anja Sivakova

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin

Aufgabenbereich

"Nachhaltige Energiepolitik in Russland: Entwicklung der Förderungspolitik für erneuerbarer Energien unter besonderen Berücksichtigung der Region Murmansk"

Telefon 49-(0)170-30-90-566
E-Mail sivakova@zedat.fu-berlin.de

Betreuer

1) Lutz Mez

2) Miranda Schreurs

 

Aufgabenbereich:  Energieeffizienz, Energiepolitik, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien in der Russischen Föderation

 

Die Beschreibung des Vorhabens auf Deutsch:

Im Dissertationsprojekt wird die Entwicklung der Förderungspolitik für erneuerbare Energien in der Russischen Föderation untersucht. Der Öl- und Gasverbrauch in Russland ist sehr hoch und Themen wie nachhaltige Entwicklung wurde keine Aufmerksamkeit geschenkt. Doch in den letzten Jahren sind Änderungen bei Legislative und Judikative zu verzeichen: es entwickelt sich mehr Bewusstsein für Energieeffizienz und dadurch für erneuerbare Energien. Neue Gesetze und Programme wurden im Bereich Energie verabschiedet. Die zu untersuchende Fragestellung lautet: warum kam es dazu?

Das Hauptziel der case study ist zu untersuchen, welche fördernden oder restriktiven Faktoren waren entscheidend für die neue Gesetzgebung zu erneuerbaren Energien in den letzten Jahren in Russland? Für die Untersuchung werden der Advocacy-Koalition-Ansatz und die Theorie des institutionellen Wandels als theoretische Basis genutzt. Das erfolgt mithilfe qualitativer Analyse offizieller Dokumente und wird ergänzt durch halb-strukturierte Experten-Interviews.

 

Publikationen:

Sivakova-Kolb, Anja/ Mez, Lutz (2013): Erfahrung der deutsch-russischen Kooperation: der Gebäudesektor in Russland. In: Business Guide 2013. S. 76-78.

 Sivakova-Kolb, Anja / Mez, Lutz (2012): Study-Tour: Deutsch-russische Energieeffizienzwoche. Projektbroschüre.

Zieschank, Roland / Sivakova, Anja (2009): Möglichkeiten und Hindernisse zur Steigerung der Energieeffizienz und des Einsatzes Erneuerbarer Energien in Russland – Bericht zum Sondierungsgespräch mit Vertretern aus der Region Murmansk in Berlin, 8./9. September, Berlin. 22 Seiten und ca. 200 ppt-Folien. Interner FFU-Bericht, Berlin.

 Projekte:

Hindernisse und Potenziale einer Ressourceneffizienz-Strategie in russischen Regionen - Das Beispiel Energieversorgung in der Region Murmansk – Phase 1

Kooperation im Rahmen des deutsch-russischen Wissenschaftsjahres Study-Tour „Deutsch-russische Energieeffizienz-Woche“ für russische Multiplikatoren in Berlin - Kooperation FFU / Moskau, Krasnodar, Murmansk

Capacity Building im Bereich Energieeffizienz im Gebäudesektor in Russland am Beispiel der Region Murmansk