Stefan Werland

werland1

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse Ihnestraße 22
Raum 3.8
D-14195 Berlin
Telefon +49 - 30 - 838 54494
Fax +49 - 30 - 838 56685
E-Mail stefan.werland@fu-berlin.de

Stefan Werland ist Politikwissenschaftler und seit Januar 2009 am Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU) beschäftigt.

Sein Forschungsschwerpunkt liegt bei Fragen der nachhaltigen Ressourcenbewirtschaftung und der Ressourcenpolitik. Dabei steht die Analyse der politischen und gesellschaftlichen Debatte und die Entwicklung und Bewertung umweltpolitischer Innovationsinstrumente im Mittelpunkt seiner Arbeit. Stefan Werland ist Mitglied des Arbeitskreis' „Themenschwerpunkt Ressourcenschutz“ der Koordinierungsstelle Umweltschutz (KU) im Deutschen Institut für Normung DIN.

Vor seiner Anstellung an der FU Berlin war er am Lehrstuhl für Internationale Politik der TU Dresden im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts zur nachhaltigen Waldwirtschaft beschäftigt, wo er die Rolle von wissenschaftlichem Wissen in inter- und transnationalen politischen Prozessen untersuchte. Zudem bot er Lehrveranstaltungen am Lehrstuhl für Internationale Politik sowie am Lehrstuhl für Forstpolitik und Forstliche Ressourcenökonomie an. 

Sein Studium der Politikwissenschaft, der Soziologlie und Geographie hat er an der Universität Trier und dem IEP Bordeaux absolviert, seine Magisterarbeit befasste sich mit der deutschen Klima-Außenpolitik unter der schwarz-gelben und der rot-grünen Bundesregierung. Während des Studiums arbeitete er im Online-Projekt ‚deutsche-aussenpolitik.de’ am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Außenpolitik der Universität Trier und absolvierte Praktika u.a. im Europäischen Parlament und bei Umwelt- und Entwicklungs-NGOs.

Forschungsschwerpunkte

Material- und Ressourceneffizienz; Instrumente und Effektivität der nationalen und internationalen Umweltpolitik; Mulit-Level Governance und internationale Politik zum Schutz der Wälder

Forschungsprojekte

SUSTAIN EU ASEAN

PolRess-Ressourcenpolitik

Evaluation, Begleitung und Anpassung bestehender Förderprogramme sowie Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)

Internationaler Transfer von Abfallwirtschaftskonzepten

ÖkonRess - Entwicklung von Vorschlägen zum Einsatz von ökonomischen Instrumenten zur Steigerung der Ressourceneffizienz in Deutschland und der EU

Rio World Summit on Sustainable Development 2012 - Governance for a Green Economy

LIAISE NoE - Linking Impact Assessment Instruments to Sustainable Expertise

MaRess - Materialeffizienz und Ressourcenschonung

Umwelt und der Europäische Binnenmarkt


Publikationen

Werland, Stefan, i.E.: Nexus Ressourceneffizienz und Biodiversität. Eine Analyse der Wechselwirkungen, Berlin.

Werland, Stefan, 2015: Normung und Standardisierung als ressourcenpolitische Instrumente, Berlin.

Graaf, Lisa/Werland, Stefan/Jacob, Klaus,i.E.: Nexus Ressourceneffizienz und Wasser Eine Analyse der Wechselwirkungen, Berlin.

Werland, Stefan, 2015: Indikatoren für die deutsche Ressourcenpolitik.Dokumentation des Workshops, Berlin.

Werland, Stefan/Graaf, Lisa/Jacob, Klaus/Bringezu, Stefan/et al., 2014a: Nexus Ressourceneffizienz und Energiewende., Berlin, abrufbar unter: http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Werland, Stefan/Graaf, Lisa/Jacob, Klaus/Bringezu, Stefan/et al., 2014b: The Nexus between Resource Efficiency Policy and the Energiewende in Germany. Synergies and conflicts, Berlin, abrufbar unter: http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Werland, Stefan/Jacob, Klaus (i.E.): Policy analysis as a tool for the assessment of resource policies. Liaise Policy Paper

Jacob, Klaus/Münch, Lisa/Werland, Stefan, 2014: Indikatoren der Ressourcenpolitik – Akteursanalyse von Interessen und Betroffenheit, Berlin, abrufbar unter http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Bienge, Katrin/Hirschnitz-Garbers, Martin/Jacob, Klaus/Werland, Stefan, 2013: Schlüsselfragen der Ressourcenpolitik in der kommenden Legislaturperiode: Ein Zwischenruf aus der Wissenschaft., Berlin

Werland, Stefan, 2013: Abbau von Subventionen als Instrument zur Steigerung der Ressourceneffizienz (PolRess-Kurzanalyse). Berlin, abrufbar unter http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Münch, Lisa/Jacob, Klaus/Werland, Stefan, 2013: Thesenpapier – Bedeutung der Ergebnisse der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität“ für ProgRess und die Ressourcenpolitik, Berlin.

Jacob, Klaus/Werland, Stefan/Münch, Lisa, 2013: Analyse der Debatten der Ressourceneffizienzpolitik in Deutschland: Erwartungen, Positionen und Konflikte der Ressourcenpolitik (PolRess-Debattenanalyse), Berlin, abrufbar unter: http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/.

Ferretti, Johanna/Jacob, Klaus/Werland, Stefan, 2013: Rohstoffpartnerschaften im Rahmen der Rohstoffstrategie der Bundesregierung (PolRess-Kurzanalyse), Berlin, abrufbar unter: http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Werland, Stefan, 2012: Debattenanalyse Rohstoffknappheit (PolRess-Debattenanalyse), Berlin. , abrufbar unter: http://www.ressourcenpolitik.de/ergebnisse/

Bär, Holger/Jacob, Klaus/Werland, Stefan, 2012: Approaching Rio+20: A survey of positions and expectations of civil society organisations in six European countries on the Green Economy, Berlin.

Winkel, Georg/Werland, Stefan, 2012: Wald zwischen globalem Gemeinschaftsgut und lokaler Ressource: Politische Implikationen wissenschaftsbasierter diskursiver Konstruktionen, in: Morisse-Schilbach, Melanie/Halfmann, Jost (Eds.), Wissen, Wissenschaft und Global Commons, Baden-Baden: Nomos, S.267–294.

Werland, Stefan/Raecke, Florian, 2011: Politikintegration Fehlanzeige - Die Rohstoffstrategie der Bundesregierung, in: Ökologisches Wirtschaften, 11.

Raecke, Florian / Werland, Stefan, 2011: Ordnungsrechtliche Instrumente. Das Beispiel Geräte der Informations- und Kommunikationstechnologie, in: Hennicke Peter / Kristof, Kora / Götz, Thomas: Aus weniger mehr machen. Strategien für eine nachhaltige Ressourcenpolitik in Deutschland. S. 57-67. München.

Bär, Holger/Jacob, Klaus/Werland, Stefan, 2011: Green-Economy im Vorfeld von Rio2012: Diskurse und Konfliktlinien, in: Rundbrief Forum & Entwicklung 3, 3–5.

Werland, Stefan et al., 2010: Elemente einer Ressourcenpolitik für ein nachhaltiges Phosphormanagement und eine Reduktion der Phosphorimporte. (Ressourceneffizienz-Paper 3.10 des Projekts „Materialeffizienz und Ressourcenschonung“).

Werland, Stefan, 2010: Instrumente einer Produkt-Inputregulierung: Das Beispiel Dynamische Standardsetzung / Ressourcen Top Runner (Ressourceneffizienz-Paper 3.4 des Projekts „Materialeffizienz und Ressourcenschonung“). Wuppertal.

Werland, Stefan, 2010: Scientific Disciplines in Global Governance : The Case of Forest Politics. Paper for presentation at the 2010 International Studies Association Annual Convention, New Orleans Feb. 17-20, 2010, Berlin.

Morisse-Schilbach, Melanie/Werland, Stefan, 2010: Wie interpretieren Naturwissenschaften ihre Welt(en)? Die Forstwissenschaften im Kontext von Inter- und Transnationalisierung des Waldes, in: Groh, Thomas/Lorenz, Jörn (Eds.), Interpretatio mundi. Wie deuten die Wissenschaften ihre Welt? Dresden: TUD Press/Thelem.

Werland, Stefan, 2009: Global forest governance — Bringing forestry science (back) in, in: Forest Policy and Economics 11, 446–451.

Jacob, Klaus/Knopf, Jutta/Kahlenborn, Walter/Damm, Lucienne/et al., 2009: Background Report for the Peer Review of German Policies for Sustainable Development, Berlin.

Morisse-Schilbach, Melanie/Werland, Stefan, 2008: Die Bäume, aber den Wald nicht sehen – Was bedeutet die Internationalisierung der Waldpolitik für Sektor und Wissenschaft, in: Forst und Holz 63.

Werland, Stefan, 2006: Deutsche Klimapolitik unter Schwarz-Gelb und Rot-Grün (Studien zur Deutschen und Europäischen Außenpolitik 01/2006), Trier.

 

Stefan Werland

Vorträge zu Konferenzen und Workshops (Auswahl)

Wechselwirkungen zwischen der Ressourcenpolitik und anderen umweltpolitischen Strategien. Vortrag zum PolRess-Abschlussworkshop, Berlin, 18.Mai 2015.

Kommunale Handlungsfelder. Vortrag zum Fachgespräch Kommunen und Ressourceneffizienz, Berlin, 17. April 2015.

Wissenschaftliche Kriterien für Indikatoren. Vortrag zum Fachgespräch: Indikatoren für die deutsche Ressourcenpolitik, BMUB Berlin, 2. März 2015.

Normung als Ansatz der Ressourcenpolitik. Vortrag in der Reihe Berlin Sustainability Talk, 12.2.2015

Ressourcenpolitische Diskurse – Konturen eines neuen Politikfeldes? Beitrag zum 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Routinen der Krise – Krisen der Routine, Trier, 4.-10.Oktober 2014. 

Exploring the Knowledge Brokerage Capacities of the LIAISE Toolbox. Beitrag zur Konferenz: Impact Assessment for Sustainable Development: Knowledge Systems for the Future", Brüssel, 1.-2. April 2014 (mit Dirk Wascher)

Discourses, Indicators and Evidence in Raw Material Policies. Beitrag zur 2012 Berlin Conference – Evidence for sustainable development, 5.-6. Oct.2012

Policy Instruments for Environmental Innovations. The Example of Resource Use in ICT Products. Beitrag zur 2010 Sustainable Innovation Conference, 8-9 Nov., Rotterdam. Presentation referred to under ENDS Europe, 10 Nov 2010

Policy Instruments for Environmental Innovations. The Example of Resource use in ICT Products. Beitrag zur 2010 Berlin Conference on the Human Dimensions of Global Environmental Change, 8-9 Oct. 2010, Berlin.

Eine Baustoffsteuer als Instrument einer nachhaltigen Ressourcenpolitik? Beitrag zur FÖS/BMZ-Konferenz: Nachhaltige Ressourcenpolitik – Globale und nationale Herausforderungen und Chancen, Berlin, 6. Okt. 2010.

Governing Transboundary Environmental Impacts of Consumption – The Case of ICT. Beitrag zur 3rd International Conference on Eco-Efficiency Modelling and Evaluation for Sustainability: Guiding Eco-Innovation and Consumption, 9-11 June 2010, Egmond aan Zee, The Netherlands.

Produktfokussierte staatliche Regulierung: Das Instrument Ressourcen-Top Runner / Mindest-Recyclatquoten für Elektroprodukte. Beitrag zum Fachgespräch Abfallvermeidende und Recyclinggerechte Konstruktion: Operationalisierbarkeit für die Ökodesign-Richtlinie, 2. März 2010 Umweltbundesamt, Berlin.

Scientific Disciplines in Global Governance: The Case of Forest Management. Beitrag zur International Studies Association Annual Convention 2010, Panel on Science, Knowledge and Global Environmental Governance, 17-20 Feb. 2010New Orleans,USA.

Domestic Measures to Avoid Transboundary Environmental Impacts of Consumption – the Case of E-Waste in the EU. Beitrag zur International Studies Association Annual Convention 2010, Panel on Global E-Waste Governance. 17-20 Feb. 2010New Orleans,USA.

What is the ´Problem´ of Global Forest Governance? Beitrag zur 2009 Amsterdam Conference on the Human Dimensions of Global Environmental Change, 2-4 Dec. 2009, Vrije Universiteit Amsterdam.

Governing forests through international institutions and the role of globalized problem definitions. Beitrag zur  Scaling and Governance Conference 2010: Towards a New Knowledge for Scale Sensitive Governance of Complex Systems 10-12 Nov. 2010, Wageningen, The Netherlands.

German Foreign Policy-Making, the International Forest Regime and IR Scholarship. Where Do and Where Should German Preferences Come From? Beitrag zur International Studies Association Annual Convention 2007, Panel on “Contemporary Global Issues” 28 Feb. - 3 March 2007, Chicago, USA.

Internationale Dimensionen nationalen Handelns am Beispiel des internationalen Waldregimes. Zwischenergebnisse des enforchange-Teilprojekts „WissInter“. Beitrag zu: enforchange Zwischenkolloquium, Feb. 2008, Freising.   

Internationale Klimapolitik. Gastvortrag an der Professur für Forstpolitik und Forstliche Ressourcenökonomie der TU Dresden, 23. Nov. 2007, Tharandt.

GlobalForestGovernance – What role for Forest Science?  Beitrag zur Konferenz: Environmental and Forest Governance. The Role of Discourses and Expertise. 27-28 Aug. 2007, Göttingen.