Systemakkreditierung

Systemakkreditierung an der Freien Universität Berlin

Im Rahmen der Systemakkreditierung werden nicht die einzelnen Studiengänge, sondern das System der Qualitätssicherung in Studium und Lehre also die für Studium und Lehre relevanten Prozesse und Strukturen begutachtet. Die Hochschule muss hierbei nachweisen, dass sie selbstständig in der Lage ist, die Qualität ihrer Studiengänge nach allgemein üblichen Vorgaben und Kriterien zu gewährleisten. Die Entscheidung der Freien Universität Berlin, zum Verfahren der Systemakkreditierung überzugehen, wurde am 14. September 2011 im Akademischen Senat beschlossen.

Weiterführende Informationen zur Systemakkreditierung der Freien Universität Berlin

 

Qualitätssicherungselemente

externe Expertise (Konzept des Fachbereichs) 

 

Ansprechpartnerin am Fachbereich

Martina Regulin

Email: qualitaetssicherung@polsoz.fu-berlin.de