Studienangebot am Fachbereich

Das Studienangebot des FB Politik- und Sozialwissenschaften und der Zentralinstitute umfasst diverse BA-, MA-, weiterbildende und auslaufende Studiengänge.

Bachelorstudiengänge

Bei Bachelorstudiengängen (gilt auch für Diplom- und Magisterstudiengänge) handelt es sich um berufsqualifizierende grundständige Studienangebote, die zu einem ersten Hochschulabschluss führen.

Masterstudiengänge

Masterstudiengänge sind immer postgradual, d.h. zur Zulassung ist ein erfolgreich abgeschlossener grundständiger Studiengang erforderlich.

Unterschieden wird zwischen konsekutiven und nicht-konsekutiven Masterstudiengängen. Konsekutive Masterstudiengänge können einen Bachelorstudiengang fachlich fortführen, vertiefen oder fächerübergreifend erweitern. Weiterbildende (nicht-konsekutive) Masterstudiengänge hingegen setzen eine Phase der Berufspraxis und ein Lehrangebot voraus, das die beruflichen Erfahrungen berücksichtigt.

Diplom / Magister / Staatsexamen

Der Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften hat für alle seine Fächer Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt. Sämtliche Diplom-, Magister- und Staatsexamensstudiengänge sind ausgelaufen bzw. laufen derzeti aus.  D.h. das Immatrikulationen in diese Studiengänge nicht möglich sind.

Studierende der Freien Universität Berlin, die in einen entsprechenden Studiengang immatrikuliert sind, können ihr Studium selbstverständlich beenden, sofern die dafür festgelegten Fristen nicht überschritten werden.

Für die Studiengänge Magister Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Ethnologie, Informationswissenschaft, Soziologie sowie Diplom Soziologie ist der letztmalige Prüfungstermin am 30. September 2016 abgelaufen.

Der letzmalige Prüfungstermin für den Diplomstudiengang und Magisternebenfach Politikwissenschaft wurde durch die vom Fachbereichsrat des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften am 1. Juni 2016 erlassene Satzung zur Festlegung eines letztmaligen Zeitpunkts für die Ablegung von Abschlussprüfungen - gemäß den Vorgaben des Berliner Hochschulgesetzes - der 30. September 2020 festgelegt.