Schlüsselangelegenheiten

AdresseIhnestraße 21
14195 Berlin
E-MailSchluessel@PolSoz.FU-Berlin.de

Sprechzeiten

Montag und Dienstag:

09:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Donnerstag:

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Freitag:

09:00 Uhr bis 10:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Ansprechpartnerin


Aktuelle Informationen:

Am 15.08.2017 entfallen die Sprechstunden gänzlich.

In der Zeit vom 17.08.2017 bis 15.09.2017 finden keine regulären Sprechstunden statt (urlaubsbedingt).

Am 02.10.2017 entfallen die Sprechstunden gänzlich.

 

 

 

 

Formulare und Dokumente aus dem Bereich Schlüsselangelegenheiten

Formular/ Dokument

doc

pdf1

pdf2

html

 

Antrag Schließberechtigungskarte

 

 

pdf

   
Antrag der Zugangsberechtigung außerhalb der Gebäudeöffnungszeiten    

pdf

   
Schlüsselverlustmeldung

doc

pdf

     
Handlungsanweisung Schließkartenverlust (03-2010)  

pdf

     
Änderungen im Zusammenhang der Modernisierung der Schließanlagen - Juni 2010      

html

 
FAQ - Elektronisches Schließsystem

 

 

 

html

 

 

Modernisierung der Schließanlage an der FU-Berlin

 

An unserem Fachbereich und den Zentralinstituten wurde die vorhandene, schlüsselbasierte Schließanlage auf eine elektronisch unterstützte Anlage umgestellt. Das bedeutet, dass der Zugang zu den Räumlichkeiten ausschließlich mit einer sogenannten Schließberechtigungskarte erfolgen kann. Diese erhalten Sie als etatisierte/r Mitarbeiter/in bei der Fachbereichsverwaltung.

 

Bitte beachten Sie,

  • dass die Schließkarten persönlich abgeholt werden müssen und nicht übertragbar sind.
  • dass Schließkarten nur ausgeben werden können, wenn Sie alle Ihnen ausgehändigten Schlüssel am Tag des Austausches in der Fachbereichsverwaltung abgeben (Grundlage stellen die Bestandsdaten der Fachbereichsverwaltung dar).
  • dass Schließkarten ausschließlich an etatisierte Mitarbeiter der Freien Universität Berlin erfolgen kann (z.B. an Werkvertragnehmer, Lehrbeauftragte kann keine Schließkartenvergabe erfolgen)
  • dass Aufgrund der momentan bekannten Datenbestände die Schließpläne erstellt wurden.
    Das bedeutet, dass die Personen, welche dem Fachbereich zum jetzigen Zeitpunkt durch die Personalstelle bekannt sind, eine Option auf eine Karte besitzen. Die Zugehörigkeit zu den entsprechenden Arbeitsbereichen wird anhand der Kostenstelle ermittelt. Die tatsächliche Schließberechtigung für die entsprechenden Räumlichkeiten erfolgt durch die, der Fachbereichsverwaltung vorliegende Raumzuordnung.
  • dass die Erweiterung / Eingrenzung der Schließberechtigungen nach der Fertigstellung der Austauschmaßnahme in unseren Gebäuden durch die entsprechenden Kostenstellenverantwortlichen bei der Fachbereichsverwaltung beantragt werden können.

 

 

Aufgrund des Umfangs der Baumaßnahme, kann es z.B. zu falschen Zuordnungen oder fehlenden Schließberechtigungen kommen, welche wir hiermit, vorab zu entschuldigen bitten. Wir werden umgehend versuchen, diese Fehler zu beheben.

 

Weitere Informationen werden Sie in Kürze auf diesen Internetseiten finden.

 

Ältere Informationen:

September 2010:
In der  38. KW und 39. KW werden durch die Firma Primion
an den Schließzylindern in den Türen Wartungsarbeiten durchgeführt.
Juni 2010:
Bitte Formatieren Sie umgehend Ihre Schließberechtigungskarte
Weitere Informationen finden Sie hier
März 2009:
Sie können ab sofort die Schließberechtigung zu den Gebäuden unseres Bereichs außerhalb der Gebäudeöffnungszeiten beantragen. Die Gebäudeöffnungszeiten richten sich nach der Rahmendienstzeit.
Februar 2009:
Wir haben eine FAQ - Liste für Sie auf unsere Homepage gestellt. Bitte teilen Sie uns weitere Fragen mit, welche wir in diese Liste aufnehmen können.
Januar 2009:
Sie können ab sofort Ihre Schließberechtigungskarte gegen einen Schlüsselanhänger
eintauschen. Dafür müssen Sie lediglich -nach telefonischer Anmeldung- Ihre Karte
in die Fachbereichsverwaltung bringen. Sie erhalten dann im Austausch einen
Schlüsselanhänger. Für den Austausch sollten Sie etwa 5 Minuten Zeit mitbringen
.