Umweltzertifizierung nach DIN EN ISO 14001 / Energiemanagement am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Seit Ende 2004 gehört die Freie Universität zu dem kleinen Kreis deutscher Universitäten, deren Umweltmanagementsystem nach der weltweit gültigen Richtlinie DIN EN ISO 14001 durch externe Gutachter zertifiziert ist. Diese Auszeichnung bezog sich zunächst auf ausgewählte Standorte, seit Mai 2007 ist die gesamte Universität, einschließlich des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften, in das Umweltmanagement einbezogen.

Mit der freiwilligen Teilnahme an diesem Normensystem verfolgt die Freie Universität folgende Ziele:

  • die Herstellung einer nachhaltigen Kosten- und Verbrauchstransparenz in den umwelt­relevanten Handlungsfeldern Energie,  Wasser, Abfall, Gefahrstoffe und Beschaffung
  • die systematische Reduzierung der betriebsbedingten Umweltbelastungen und Umweltkosten
  • die Erhöhung der Rechtssicherheit in allen Umweltbelangen
  • die qualitative Verbesserung von Dienstleistungen und Managementprozessen
  • die systematische Weiterentwicklung der internen und externen Umweltkommunikation.
 

Verantwortlicher Ansprechpartner für umweltbezogene Themen am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften ist die Verwaltungsleiterin.

 

Weiterführende Informationen zum Thema Umweltmanagement an der Freien Universität können Sie den Seiten des Arbeitsbereichs Energie und Umwelt der Technischen Abteilung entnehmen.