Springe direkt zu Inhalt

Folge #27 mit Peter Beyer

Zum Podcast

Die Anziehungskraft der USA muss bei ihm schon sehr früh eingesetzt haben. Schließlich arbeiten nur wenige direkt im Anschluss an Jura-, Geschichts- und Politikstudien in einer internationalen US-Kanzlei in Köln. Für Peter Beyer, seit April 2018 Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit, war das aber nur der Anfang. Es folgten Stationen in Sozietäten in Chicago und Los Angeles, bis der CDU-Politiker zu Beginn der 2000er Jahre ins Rheinland zurückkehrte. Neben der Arbeit in einer Patent- und Anwaltskanzlei engagierte sich Beyer dort zunächst in der Kommunalpolitik, bevor er 2009, 2013 und 2017 jeweils das Direktmandat im Wahlkreis 105, Mettmann II gewann.

Zu „unter 3“, dem phoenix-Politik-Podcast, kommt der Außenpolitiker gerade zur rechten Zeit. Denn selten waren die transatlantischen Beziehungen angespannter als heute, bewegte sich ein US-Präsident so weit jenseits der üblichen Pfade, stand mit einer Präsidentenwahl auch international so viel auf dem Spiel. Um Donald Trump, seine Amtsführung und seinen Wahlkampf werden FU-Politikprofessor Thorsten Faas (@wahlforschung) und phoenix-Hauptstadtkorrespondent @ErhardScherfer also kaum herumkommen im Gespräch mit Peter Beyer. Der Blick geht aber weiter und richtet sich unter anderem auf die Unterschiede von politischen Prozessen und politischer Kultur in den USA und Deutschland. Und fest, ganz fest eingeplant ist diesmal auch wieder eine „Studie der Woche“.

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer