Springe direkt zu Inhalt

Folge #41 mit Heike Raab

Zum Podcast

Wahrscheinlich waren nur wenige unserer Gäste beruflich so oft an wechselnden Orten tätig wie sie. Trotzdem bewahrte Sozialdemokratin Heike Raab dabei eine gewisse Kontinuität: Der Rhein war nämlich selten sehr weit weg. Inzwischen pendelt die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz zwischen Rhein (Staatskanzlei Mainz), Spree (Landesvertretung Rheinland-Pfalz) und Mosel (Wohnort), gelegentliche Abstecher an Senne (Brüssel) und Jll (Straßburg) inklusive.

Mit @HeikeRaab haben FU-Politikprofessor Thorsten Faas, und phoenix-Korrespondent @ErhardScherfer eine Frau eingeladen, ohne die die Politik in einem föderalen System wie der Bundesrepublik nicht funktionieren würde. Denn sie und ihre Pendants in den anderen Bundesländern sind dafür zuständig, die politischen Ziele ihrer Länder sowohl im Bundesrat als auch im Bund insgesamt zu vertreten und entscheidungsfähig vorzubereiten. Insofern wird die frühere Referentin Rudolf Scharpings in dessen Zeit als Ministerpräsident und Fraktionsvorsitzender im Bundestag in vielerlei Hinsicht eine ideale Lernquelle: etwa zur Frage des Austauschs zwischen Bund und Ländern rund um die Corona-Maßnahmen, aber auch zu Fragen zur Neugestaltung des Infektionsschutzgesetzes, das ja deutlich weniger eigene Kompetenzen für die Länder vorsieht. Nicht unwahrscheinlich ist übrigens, dass wir auch über die Kanzlerkandidaturkandidaten der Union reden werden. Zu übersehen ist die Debatte schließlich nicht.

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer