Springe direkt zu Inhalt

Folge # 54 mit Nils Minkmar

Zum Podcast

Berlin, 22.12.2021 Der vierte Advent liegt hinter uns, Weihnachten steht vor der Tür. Apropos: vor welcher eigentlich? Egal, denn so oder so ist es höchste Zeit für den schon traditionellen Jahresrückblick von „unter 3“. Und wer könnte uns dabei besser unterstützen als ein „lebenskluger Beobachter unserer kleinen Welt, der sich seinen freien Blick und sanften Spott bewahrt hat“. Das Zitat stammt aus der Begründung für den Ben-Witter-Preis 2016 und den erhielt damals der Journalist und Publizist Nils Minkmar. Der promovierte Historiker und Kulturredakteur begann seine Berufslaufbahn 1997 bei „Willemsens Woche“ im ZDF und war seitdem bei allen bedeutenden überregionalen Blättern des Landes tätig, aktuell bei der Süddeutschen Zeitung 

Da stellt sich schnell die Frage, ob und wie anders Kulturredakteure das abgelaufene Jahr bewerten, das politisch ja eine Menge zu bieten hatte. Manche sagen sogar, es hatte viel zu viel zu bieten gehabt: diverse Corona-Wellen, diverse Machtkampf-Wellen in der Union, einen Wahlkampf, eine Flut, eine Flut im Wahlkampf, eine Bundestagswahl, einen Regierungswechsel, eine neue Regierungskonstellation und viele neue Kopfe an der Spitze von Kanzleramt, Ministerien, Fraktionen und Parteien. All das wollen @nminkmar, FU-Politikprofessor Thorsten Faas aka @wahlforschung und phoenix-Hauptstadtkorrespondent @ErhardScherfer wie gewohnt erörtern, „mit freiem Blick“ und wo nötig auch „mit sanftem Spott“. Ganz nebenbei: Nils Minkmar ist der inzwischen fünfte Saarländer, der uns beehrt. 

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer