Springe direkt zu Inhalt

Populismus in Theorie und Empirie

(15093)

TypeProseminar
InstructorNicole Loew, M.A.
RoomGarystr. 55/302b
Time

Thursdays 8-10am

Der erste Teil des Seminars widmet sich dem theoretischen Gerüst, das hinter dem Populismusbegriff steht. Dabei werden wir zuerst einige frühe theoretischen Arbeiten kennenlernen, um den heutigen Stand der Forschung besser einzuordnen. Der Fokus dieses theoretischen Teils liegt auf dem ideellen Ansatz der Populismusforschung. Dennoch werfen wir auch einen Blick auf andere Begriffsverständnisse. Außerdem soll ein Verständnis aus dem theoretischen Ansatz entwickelt werden, warum Populismus sowohl an rechte als auch linke Ideologien anschlussfähig ist. Der empirische Teil des Seminars setzt sich mit der Frage auseinander, wie man Populismus messen kann und wo man ihn überall findet. Wir arbeiten dabei den Stand der Forschung mit aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten auf, in denen Populismus unter anderem anhand von Parteiprogrammen, Zeitungsartikeln, Reden von Politikern, oder auch TV-Spots gemessen wird. Den Schluss der Veranstaltung bildet der Blick auf die Wähler*Innenseite. Auch hier soll die Frage in den Mittelpunkt rücken, wie wir Populismus in Wähler*Innen messbar können.

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer