Stellenausschreibung: Stud. Hilfskraft für das mit der KFG assoziierte Projekt "EU-STRAT" (41MoStd.)

News from Mar 12, 2018

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.) befristet bis 30.04.2019 (Projektende) Kennung: EU-STRAT SHK

Das Forschungsprojekt „EU-STRAT" (The European Union and its Eastern Partner Countries – An Inside-Out Analysis and Strategic Assessment) beschäftigt sich mit der Neubewertung der Europäischen Nachbarschaftspolitik vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und den Spannungen mit Russland. Ziel ist es, einen konzeptuellen Rahmen entwickeln, um die verschiedenen sozialen Ordnungen in den Ländern der Östlichen Partnerschaft zu erfassen. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunk: Unter welchen Bedingungen sind innerstaatliche Akteure in diesen Ländern bereit, für politischen und wirtschaftlichen Wandel einzutreten? Wie prägen bilaterale, regionale und globale Interdependenzen den Handlungsspielraum und die Präferenzen dieser Akteure? Leisten die Assoziierungsabkommen mit der EU sowie andere Instrumente – beispielsweise wissenschaftliche Zusammenarbeit – effektive Unterstützung für die innerstaatlichen Reformprozesse in den östlichen Partnern? Im Rahmen des Projektes sollen spezifische Szenarien für mögliche Entwicklungspfade der Östlichen Partner entwickelt werden. Politikempfehlungen, die daraus abgeleitet werden, sollen die Kapazität der EU stärken, innerstaatlichen Wandel in diesen Ländern zu fördern. Die Freie Universität Berlin ist die koordinierende Institution des Gesamtprojektes. Das EU-STRAT-Konsortium besteht aus elf Partnern, darunter sechs Universitäten, drei Think Tanks, eine zivilgesellschaftliche Organisation und ein Beratungsunternehmen. Das Forschungsprojekt wird durch Mittel des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 gefördert. Arbeitsstelle Europäische Integration H2020-Projekt EU-STRAT http://eu-strat.eu

Aufgabengebiet:

Lektorat und Endredaktion englischsprachiger wissenschaftlicher Texte; Unterstützung bei Recherchearbeiten; organisatorische Unterstützung des Projekts (Projektplanung, Veranstaltungen); Aufbau und Pflege von Datenbanken; Unterstützung beim Erstellen von Newslettern.

Erwünscht:

2 abgeschlossene Hochschulsemester; Immatrikulation an einer Berliner oder Potsdamer Hochschule; ausgezeichnete Englischkenntnisse; gute Kenntnisse im Bereich Europäische Integration, Internationale Beziehungen und/oder Regionalstudien (postsowjetischer Raum); sehr gute Recherche- und Analysefähigkeiten; Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationskompetenz; selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten; Erfahrung und Problemlösungsfähigkeit im Umgang mit Endnote sowie MS Office (insbesondere Excel); Erfahrung im Umgang mit Adobe InDesign; Bereitschaft zur Einarbeitung in Statistik und gängige Software (Stata, R und / oder SPSS).

Weitere Informationen erteilt Kaja Kreutz (kaja.kreutz@fu-berlin.de / 030/83857099).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 09.04.2018 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel: kaja.kreutz@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft Frau Kaja Kreutz Ihnestr. 22 14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

20 / 100