Springe direkt zu Inhalt

Dr. Klaus Behnam Shad

behnam-shad_proflbild_2021_04_21

Institut für Sozial- und Kulturanthropologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler)

Adresse
Postadresse: Landoltweg 9-11
Büroadresse: Thielallee 52 (Raum 102)

14195 Berlin
Fax
+49 30 838 470662

Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail

Akademische Qualifikationen

seit 04/2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)
Institut für Sozial- und Kulturanthropologie der Freien Universität Berlin

09/2020 - 03/2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)
Institut für Sozial- und Kulturanthropologie der Freien Universität Berlin
Sonderforschungsbreich 1171 "Affective Societies"

04/2020
Promotion an der Freien Universität Berlin:
Die emotionale Erfahrung des Asyls. Lebenswelten afghanischer Geflüchteter in Berlin “  |  Disputation am 20. April 2020
Betreuung: Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler

2016 – 2019
Promotionsstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung 
(Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2015 – 2016
Mitarbeit am Projekt: „Land restitution and the moral modernity of the new South African state
Universität Bern, Institut für Sozialanthropologie | Leitung: Prof. Dr. Zenker

WS 2015
Gastwissenschaftler an der Tel Aviv University | Department of Sociology and Anthropology
Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Nissim Mizrachi

SS 2016
Leitung der Forschungsgruppe „Offizielle Härtefallversorgung von Geflüchteten in Berlin“ im Rahmen der von Prof. Dr. Olaf Zenker geleiteten Lehrforschung zur aktuellen Situation von Geflüchteten in Berlin an der Freien Universität Berlin

2013 – 2015
M.A. in Sozial- und Kulturanthropologie 
Universität zu Köln | Institut für Ethnologie
Master-Thesis: „Ethik und Ethnologie. Probleme einer universellen Ethik unter besonderer Berücksichtigung der Menschenrechte“

2008 – 2011
B.A. in Sozial- und Kulturanthropologie 
Universität zu Köln | Institut für Ethnologie

Bachelor-Thesis: „Militanter Islam und Demokratisierung in Indonesien“

B.A. in Musikwissenschaften 
Universität zu Köln | Institut für Musikwissenschaften

Schwerpunkte: Deutsche und italienische Barockmusik  | Vokalmusik in Europa (1600 – 1820) | westlich-klass. und indische Musiktheorie 

Sprachen

Deutsch | Farsi | Dari | Englisch 

Französisch und Italienisch (Grundkenntnisse)

SoSe 2021

Rassismen in Deutschland  | Hauptseminar

Anthropologie der Migration  | Hauptseminar

 

WiSe 2020

Afghanische Lebenswelten in Berlin  | Hauptseminar


Forschungsschwerpunkte


Inhaltlich:

  • Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  • Psychologische Anthropologie  (Emotionen und Affekte | Identität | Anerkennung)
  • Postkoloniale Theorien
  • Migration und Delinquenz 
  • Anthropologie der Musik
  • Methoden der Ethnografie und der qualitativen Sozialforschung

Regional:

  • Iran
  • Afghanistan  
  • Südasien (insbes. Indien)

 

Angewandte Anthropologie:

Ehrenamtliche Zusammenarbeit mit Geflüchteten in Berlin seit 2015

(Turmstr. 21 | 10559 Berlin)

2020

Die emotionale Erfahrung des Asyls. Lebenswelten afghanischer Geflüchteter in Berlin.
Wiesbaden: Springer VS

 

2018

Interkulturelle Kommunikation und Sprachmittlung. In: Seybold, Joachim / Kraatz, Silvia (Hrsg.): Medizinische Flüchtlingsversorgung. Ein praxisorientiertes Handbuch. Berlin / Boston: de Gruyter. 195-199.

 

2015

Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik. Reflexionen für Kultur- und Sozialanthropologen.
Göttingen: Optimus Wissenschaftsverlag. ISBN 9783863761349

 

2011 

Bedrohung durch den Islam. Fundamentalismus & Menschenrechte.
Göttingen: Optimus Wissenschaftsverlag. ISBN 9783941274877

2010 

Militanter Islam und Demokratisierung in Indonesien.
Göttingen: Optimus Wissenschaftsverlag. ISBN 9783941274549


SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture