Springe direkt zu Inhalt

Gesundheitlicher Bevölkerungsschutz durch den Zivil- und Katastrophenschutz in Pandemielagen am Beispiel SARS-CoV-2 (BePal)

Institution:

Katastrophenforschungsstelle (KFS)

Projektleitung:
Förderung:

BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

  • Förderkennzeichen: FKZ 01KI2097  

Kooperationspartner

  • Deutsche Gesellschaft für Katastrophenmedizin (DGKM) e.V.
  • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Bundesverband e.V.
  • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Bad Windsheim e.V.
  • Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
  • Firma Dräger Safety AG & Co KGaA
Projektlaufzeit:
01.06.2020 — 31.05.2021

Da sich die Lage zum Zeitpunkt der Antragsstellung nach wie vor als sehr dynamisch zeigt, wird eine flexible Heuristik zugrunde gelegt, um im Laufe des Forschungsprojekts lageangepasste Schwerpunkte bilden zu können. Das Vorhaben arbeitet mit 5 Arbeitspaketen (AP). In AP1 wird durch eine Desktop-Studie der gegenwärtige Forschungsstand zu den rechtlichen, administrativen und sozio-historischen Grundlagen des gesundheitlichen Bevölkerungsschutzes in Pandemielagen aufgearbeitet. AP2 analysiert empirisch die vielfältigen Unterstützungsmaßnahmen der Organisationen des Zivil- und Katastrophenschutzes in den Bereichen Medizin/Pflege, Betreuung, Transport/Logistik, CBRN-/ABC-Schutz und Führungs-/Stabsstrukturen. In AP3 werden die Organisationen selbst als kritische Infrastrukturen betrachtet, deren vornehmlich ehrenamtlich generierte Einsatzbereitschaft durch das Infektionsrisiko und den Umfang der Lage im gegenwärtigen Ausbruchsgeschehen nochmal besondere Bedeutung erlangt. AP4 dient dem internationalen Vergleich von Fällen (z.B. Italien/Österreich) sowie dem Austausch auf der wissenschaftlichen Ebene, um das Projekt international anschlussfähig zu gestalten. In AP5 werden abschließend Empfehlungen für den ÖGD und die Organisationen des Zivil- und Katastrophenschutzes erarbeitet.

Siehe dazu auch: https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/bepal-gesundheitlicher-bevolkerungsschutz-durch-den-zivil-und-katastrophenschutz-in-11719.php

SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture