Springe direkt zu Inhalt

Internationales Netzwerk für kollektive Intelligenz in Lateinamerika und der Karibik (INCI)

Institution:

Katatrophenforschungsstelle (KFS)

Projektleitung:
Mitarbeiter/innen:
Förderung:

Berlin Center for Global Engagement, Berlin University Alliance

  • Förderkennzeichen: 831_InauCall_10

Projektpartner:

  • Institut für Architektur, Fachbereich Design und Typology, TU-Berlin
  • Architecture Faculty, Universidad Tecnológica de la Habana José Antonio Echeverría (CUJAE), Kuba
  • FAC, Kulturinstitution, Kuba
  • ZOOHAUS, Spanien
  • ZULOARK, Architektur, Deuschland
  • TIRILAB, Research Education, Griechenland
Projektlaufzeit:
01.09.2020 — 30.07.2021
Homepage:
BUA_Logo

BUA_Logo

Das INCI-Projekt ist ein interinstitutionelles Forschungs- und Implementierungsprojekt auf dem Gebiet der Planungs- und Bauwissenschaften mit dem Ziel, Innovationen im Bereich "Nachhaltigkeit" durch die Identifizierung und Formulierung kleinräumiger, klimapositiver Planungsmethoden zu verbessern, die zur nachhaltigen Entwicklung der städtischen und ländlichen Strukturen von morgen beitragen, insbesondere im Einklang mit traditionellen Bauweisen: den kollektiven Intelligenzen (Collective Intelligences: CI).

Ausgehend von und mit Sitz in der Stadt Havanna soll sich das Netzwerk INCI zu einer Wissensplattform für nachhaltiges Bauen durch CI entwickeln, die lokales und regionales Know-how integriert und verfügbar macht, Innovationen an den Zieluniversitäten fördert, Universitätscurricula dekolonisiert und möglicherweise neue Ansätze in der Berufsausbildung unterstützt.


SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture