Springe direkt zu Inhalt

AKADEMISCHES NETZWERK ZUR OPTIMIERUNG VON BILDUNG FÜR KATASTROPHENBEZOGENE RESILIENZ

Ziel des aus WissenschaftlerInnen aus 64 euro­päischen und 3 nicht-europäischen Institutionen be­ste­henden ANDROID-Konsortiums ist es, durch die Analyse, Bewertung und Weiterentwicklung von (Aus-) Bildungsangeboten zur Reduktion von Vulnerabilität (Anfälligkeit gegenüber verschiedenen Risiken und Gefahren) und zur Erhöhung gesellschaftlicher Resi­li­enz (Widerstandsfähigkeit, Robustheit) bei­zu­tra­gen. Dazu arbeiten VertreterInnen verschie­den­er natur- und sozialwissenschafltlicher Disziplinen sowie Partner aus verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren in Work­shops, Graduiertenkursen, ei­nem Doktoran­dInnen­­programm, Konferenzen, etc. zu­­sammen. Die KFS er­stellt im Rahmen des ANDROID-Projektes ein EU-wei­tes Inven­tar resilienz­bezogen­er Bildungs­pro­gram­me und beteiligt sich an verschiedenen Veranstaltungen.

SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture