Springe direkt zu Inhalt

Workshop: “The Culture of too Much Water”

News vom 14.01.2019

Am 22. und 23. November 2018 führte die Katastrophenforschungsstelle im Rahmen des Projekts INVOLVE einen internationalen Workshop zum kulturellen Umgang mit Hochwasserereignissen durch. Die ca. 20 TeilnehmerInnen diskutierten verschiedene Fallstudien zu Indien, Malawi, Dänemark, Deutschland und den Niederlanden. Thematische Schwerpunkte waren Sinnstiftungsformen, Vulnerabilitäten, Einbettung von Hochwasserereignissen in andere krisenhafte Entwicklungen, freiwilliges Engagement und/oder der kulturelle Umgang mit Evakuierungen.

50 / 100
SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture