Springe direkt zu Inhalt

KFS führt Quick-Response-Forschung während des Waldbrandes bei Lübtheen durch

20190703_121934

Quick-Response-Forschung 1
Bildquelle: KFS

photo_2019-07-05_09-55-41

Quick-Response-Forschung 2
Bildquelle: KFS

20190703_123336574_iOSb

Quick-Response-Forschung 3
Bildquelle: KFS

IMG_9870_001

Quick-Response-Forschung 5
Bildquelle: KFS

IMG_9866_001

Quick-Response-Forschung 4
Bildquelle: KFS

News vom 08.07.2019

Die KFS hat am 03.07.2019 eine Quick-Response Forschung während des Waldbrandes bei Lübtheen, Landkreis Ludwigslust Parchim, Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Der seit Tagen schwelende Waldbrand auf stark munitionsbelasteten Boden führte zur Evakuierung von vier Dörfern mit 650 Personen. Es konnten u.a. in der Notunterkunft in Lübtheen Gespräche mit Einsatzkräften (u.a. Feuerwehr, DRK, Malteser, ASB) für das Projekt WAKE durchgeführt werden und zudem Beobachtungen des Gesamteinsatzes vorgenommen werden.

47 / 100
SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture