Springe direkt zu Inhalt

Dr. Bettina Wenzel

Dr. Bettina Wenzel

Institut für Sozial- und Kulturanthropologie

Katastrophenforschungsstelle (KFS)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Akademische Tätigkeiten

  • seit 10/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Katastrophenforschungsstelle am Institut für Sozial- und Kulturanthropologie, Freie Universität Berlin
  • seit 10/2015 fortlaufend BMBF-Projekt: „INVOLVE: INitiate VOLunteerism to counter VulnErability“ (Projektleitung Prof. Dr. Martin Voss)
  • 09/2013 - 08/2016 BMBF-Projekt "Verbesserte Krisenbewältigung im urbanen Raum durch situations-bezogene Helferkonzepte und Warnsysteme – ENablement of Urban Citizen SUpport for Crisis Response" (ENSURE)
  • 10/2012 - 08/2013 BMBF-Projekt „Sicherheiten, Wahrnehmungen, Lagebilder, Bedingungen und Erwartungen – Ein Monitoring zum Thema Sicherheit in Deutschland“ (BaSiD), Sozialwissenschaftliches Teilprojekt „Risikoattribuierung im Raum bei Katastrophen und technischen Großunglücken (RisikoRaum)“ (Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung)
  • 09/2005 - 08/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Zentrums für Entwicklungsländerforschung am Institut für Geographische Wissenschaften der Freien Universität Berlin
  • 05/2004 - 08/2005 Freiberufliche Forschungstätigkeit: u.a. für die Berliner Handwerkskammer und die Berliner Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (BGZ): Studie zum Weiterbildungsbedarf Berliner MigrantInnen im Handwerk
  • 11/2000 - 04/2004 Studentische Mitarbeiterin des Zentrums für Entwicklungsländerforschung am Institut für Geographische Wissenschaften der Freien Universität Berlin


Ausbildung

  • 2016 Abschluss der Dissertation „Existenzsicherung und Risikomanagement bäuerlicher Haushalte im ländlichen Kirgistan“
  • 2006, 2007 und 2009 mehrmonatige Forschungsaufenthalte in Kirgistan, gefördert durch den DAAD
  • 04/2004 Abschluss "Diplom-Geographin" am Institut für Geographische Wissenschaften der Freien Universität Berlin; Diplomarbeit: "Auswirkungen des Transformationsprozesses auf den ländlichen Raum Kirgistans" (Note: sehr gut)
  • 1996 - 2004 Studium der Geographie, Agrarwissenschaften und Entwicklungssoziologie an der Freien Universität Berlin und an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 09/2002 und 06 - 08/2003 Empirische Diplomforschung in ländlichen Gebieten Kirgistans, gefördert durch den DAAD
  • 09/1999 - 04/2000 Auslandsstudium im Graduiertenprogramm "Geography and Environmental Studies" an der Wilfrid Laurier University in Waterloo, Ontario, Kanada

Mitgliedschaften

  • Katastrophennetzwerk e.V.
  • Verband für Geographie an Deutschen Hochschulen (VGDH)
  • NABU
  • Förderverein Sozialdorf Manas e.V. Projekt für Menschen mit Behinderungen in Kirgistan/Zentralasien

Lehrveranstaltungen an der Freien Universität Berlin

2012 - 2017
  • WS 2015/16 (mit Martin Voss, Daniel F- Lorenz, Cordula Dittmer, Jessica Reiter) Forschungspraxis: Transdisziplinäre Forschung zu Katastrophenkulturen in Deutschland, FU Berlin.
  • Gastbeiträge in Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Martin Voss
    • Sustainable Livelihoods Approach
    • Human Behaviour in Disasters
    • Vulnerability
    • Community Based Disaster Risk Management
2005 - 2010
  • ES 24 401: Einführung in die Anthropogeographie II
  • AS 24 408: Weltbevölkerung und Migration. Neuere Ansätze und Entwicklungen
  • ES 24402: Einführung in die Anthropogeographie II (Modul 202)
  • AS 24409: Bevölkerungsgeographie (Modul C2)
  • VS 24405 und PG 24406: Modul D2 – Entwicklungschancen strukturschwacher Regionen in Brandenburg (zusammen mit Dr. Christina Alff)
  • ES 24401 und ES 24402: Modul A2 – Einführung in die Anthropogeographie I
  • ES 24403 und ES 24404: Modul A3 – Einführung in die Inhalte, Ergebnisse und Anwendung der Anthropogeographie (Anthropogeographie II)
  • AS 24408: Geographische Entwicklungsforschung mit Regionalbezug zu den Transformationsländern Zentralasiens
  • ES 24403: Modul A3 – Einführung in die Inhalte, Ergebnisse und Anwendung der Anthropogeographie (Anthropogeographie II)

Arbeitsschwerpunkte

  • Soziale Vulnerabilität und Resilienz

  • Menschliches Verhalten in Extremsituationen

  • Risikoforschung, Risikoattribuierung im Raum, Risikowahrnehmung

  • Nachhaltige Nutzung und Management von Naturressourcen

  • Transformationsprozesse in Kirgistan und Zentralasien

Projektbeteiligungen und Feldforschung

01/2015 - heute

BMBF-Projekt INVOLVE "Verringerung sozialer Vulnerabilität durch freiwilliges Engagement" (INVOLVE)

  • 04/2017 Feldforschung in Odisha, India, zu Wahrnehmung und Management von Hitzewellen
  • 2015-2017 Feldforschung in Elbe-Havel-Land, Berlin und Jena zu Wahrnehmung und Management von Hochwasser und Hitzewellen

09/2013 - heute

BMBF-Projekt "Verbesserte Krisenbewältigung im urbanen Raum durch situations-bezogene Helferkonzepte und Warnsysteme" (ENSURE)

10/2012 - 08/2013

BMBF-Projekt "Risikoattribuierung im Raum bei Katastrophen und technischen Großunglücken" (BaSiD)

09/2005 - heute

Dissertationsvorhaben "Existenzsicherung und Risikomanagement bäuerlicher Haushalte im ländlichen Kirgistan"

09/2006, 02-03/2007 und 09/2009

Empirische Feldforschung zu Risikowahrnehmung, Existenzsicherung und Risikomanagement bäuerlicher Haushalte in Nordkirgistan

10-12/2004

Durchführung einer empirischen Studie zum Weiterbildungsbedarf von Migranten im Handwerk in Berlin

09/2002 und 06-08/2003

Empirische Diplomforschung zu post-sowjetischen Transformationsprozessen im ländlichen Raum Kirgistans

02/2000

Empirische Feldforschung im Rahmen eines Studienprojektes zu Infrastrukturausstattung in ländlichen Gebieten in Kwazulu Natal, Südafrika

  • Reiter, Jessica; Wenzel, Bettina; Dittmer, Cordula; Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin (2018): The 2013 flood in the community of Elbe-Havel-Land in the eyes of the population. Research report of the quantitative survey. KFS Working Paper 08. Berlin: KFS. Download. DOI: 10.17169/FUDOCS_document_000000028852
  • Reiter, Jessica; Wenzel, Bettina; Dittmer, Cordula; Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin (2017): Das Hochwasser 2013 im Elbe-Havel-Land aus Sicht der Bevölkerung. Forschungsbericht zur quantitativen Datenerhebung. KFS Working Paper 04. Berlin: KFS. Online verfügbar  DOI: 10.17169/FUDOCS_document_000000027713
  • Dittmer, Cordula; Lorenz, Daniel F.; Reiter, Jessica; Wenzel, Bettina (2016): Drei Jahre nach dem Deichbruch – Über die Gegenwart einer nicht abgeschlossenen Katastrophe, Notfallvorsorge 4/2016, 17-25.
  • Reiter, J.; Wenzel, B.;  Dittmer, C.; Lorenz, D.F.; Voss, M. (2016): The Social Dimension of Heat Waves – Blind Spots in Climate Change Adaptation and Disaster Risk Management in Germany and India, in: Ghafory-Ashtiany, M. Izadkhah, Y.O.; Parsizadeh, F. (Ed.):  Proceedings of Extended Abstracts 7th International Conference on Integrated Disaster Risk Management Disasters and Development: Towards a Risk Aware Society, Teheran, 353-355.
  • Wenzel, B.; Reiter, J.; Dittmer, C.; Lorenz, D.F.; Voss, M. (2016): The Harmonization of People's Needs and Professional NGO Assistance. The Case of Flooding in Germany, in: Ghafory-Ashtiany, M. Izadkhah, Y.O.; Parsizadeh, F. (Ed.):  Proceedings of Extended Abstracts 7th International Conference on Integrated Disaster Risk Management Disasters and Development: Towards a Risk Aware Society, Teheran, 171-172.
  • Wenzel, Bettina (2016): Existenzsicherung und Risikomanagement im ländlichen Raum Nordkirgistans. Eine multidimensionale geographische Analyse. Dissertation am FB Geowissenschaften der Freien Universität Berlin. Berlin. 349 S.
  • Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin; Wenzel, Bettina (2015): Zur Katastrophenstatistik in Deutschland – eine (katastrophensoziologische) Bestandsaufnahme, in: Haferkamp/Arnold: Subjektive und objektivierte Bedingungen von (Un-)Sicherheit. Studien zum Barometer Sicherheit in Deutschland (BaSiD), Berlin. S. 87-115.

  • Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin; Wenzel, Bettina (2015): Experten, Laien und die soziale Konstruktion von Sicherheit im Raum – Die Methode der Partizipativen Fotobegehung in der Sicherheits- und Katastrophenforschung, in: Haferkamp/Arnold: Subjektive und objektivierte Bedingungen von (Un-)Sicherheit. Studien zum Barometer Sicherheit in Deutschland (BaSiD), Berlin. S. 259-285.

  • Schulze, K.; Lorenz, D. F.; Wenzel, B.; Voss, M. (2015): Disaster Myths and their Relevance for Warning Systems. The 12th International Confernece on Information Systems for Crisis Response and Management. Kristiansand, 24.-27.5.2015. Online verfügbar unter http://iscram2015.uia.no/wp-content/uploads/2015/05/4-4.pdf.

  • Lorenz, D.F.; Schulze, K.; Wenzel, B.; Voss, M. (2015): „Hilfsbereitschaft der Bevölkerung im Katastrophenfall“, in: Notfallvorsorge 3/2015, 12-19.

  • Schulze, Katja; Lorenz, Daniel F.; Wenzel, Bettina; Voss, Martin (2015): „Verhalten der Bevölkerung in Katastrophen: Potenziell hilfsbereit“, in: Notfallvorsorge 1/2015, S. 21-28.
  • Heesen, Jessica; Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin; Wenzel, Bettina (2015): Reflections on Ethics in Mapping as an Instrument and Result of Disaster Research. In: Max Wyss und Silvia Peppoloni (Hg.): Geoethics. Ethical challenges and case studies in earth sciences. Amsterdam: Elsevier, S. 251–262.
  • Lorenz, Daniel F.; Voss, Martin; Wenzel, Bettina (2014): „Risikoattribuierung im Raum bei Katastrophen und technischen Großunglücken (RisikoRaum)“, Berlin, 83 Seiten
  • Heesen, Jessica; Lorenz, Daniel F.; Nagenborg, Michael; Voss, Martin; Wenzel, Bettina (2014): "Blind Spots on Achilles’ Heel. On the Limitations of Vulnerability and Resilience Mapping in Research", International Journal of Disaster Risk Science. Vol. 5 (1), 74-85, DOI: 10.1007/s13753-014-0014-5  

  • Mueller (Wenzel), Bettina, Hillmann, Felicitas (2004): Weiterbildungsbedarf von Berliner Migrantinnen und Migranten im Handwerk. Berlin. Zu beziehen über Berliner Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (BGZ): http://www.bgz-berlin.de.

Poster (Auswahl)

  • Dittmer, C.; Lorenz, D.; Reiter, J.; Voss, M; Wenzel, B. (2017): Das Hochwasser 2013 aus Sicht der Bevölkerung des Elbe-Havel-Landes, Festveranstaltung 30 Jahre Katastrophenforschungsstelle, Berlin, 14. September 2017.
  • Voss, M.; Dittmer, C.; Lorenz, D.F.; Reiter, J.; Wenzel, B. (2016): Integrative Transdisciplinary Vulnerability and Resilience Assessment, Future Earth Summit, Berlin, 28.-29. Januar 2016.
  • Voss, M.; Lorenz, D.F.; Dittmer, C.; Reiter, J.; Wenzel, B. (2016): Integrative Transdisciplinary Vulnerability and Resilience Assessment, UNISDR Science and Technology Conference on the Implementation of the Sendai Framework for Disaster Risk Reduction 2015-2030, Genf, 27.-29. Januar 2016.
  • Lorenz, D.F.; Schulze, K.; Wenzel, B.; Voss, M. (2015): People‘s Willingness to Help in Disasters and Types of Volunteers - Results of a Representative Population Survey, NEEDS, The First Northern European Conference on Emergency and Disaster Studies, Kopenhagen, 9.-11.12.2015
  • Voss, M.; Dittmer, C.; Lorenz, D.F.; Reiter, J.; Wenzel, B.: Indo-German Projekt INVOLVE, 15. Forum Katastrophenvorsorge des DKKV, Berlin, 3.-4.11.2015.
  • Schulze, K.; Wenzel, B.; Lorenz, D.F.; Voss, M. (2015): Hilfsbereitschaft der Bevölkerung im Katastrophenfall und Helfer*innentypen - Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung, 15. Forum Katastrophenvorsorge des DKKV, Berlin, 3.-4.11.2015.
  • Lorenz, D.F.; Wenzel, B.; Schulze, K.; Voss, M. (2015): The Development of Early Warning Systems and Relief Concepts based upon Studies of Human Behavior during Disasters, 3. UN World Congress for Disaster Risk Reduction, Sendai, Japan, 14.-18.03.2015.


Vorträge auf Einladung

  • Wenzel, B.; Schulze, K.; Dittmer, C., Lorenz, D.; Reiter, J. (2017): Bedürfnisse und Verhalten der Bevölkerung in (Hochwasser-)Katastrophen - Implikationen für die Einsatzkräfte. Vortragsveranstaltung zur Schulung der Deichfachberater des LHW und der Wasserwehren, Magdeburg, 13.09.2017.
SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture