Institut für Sozial- und Kulturanthropologie

Arbeitsstelle Visual and Media Anthropology

Adresse
Landoltweg 9-11
14195 Berlin

Informationen zum Masterprogramm "Visual and Media Anthropology" finden Sie unter diesem Link

Inhaltsverzeichnis
Allgemeines
Personen
Forschung
Publikationen
Kooperationen

Über die Arbeitsstelle

An der Arbeitsstelle Visual and Media Anthropology am Institut für Ethnologie der Freien Universität Berlin wird Forschung und Lehre im Bereich visueller und medialer Aspekte von Kulturen in vergleichender ethnographischer Perspektive durchgeführt. An der Arbeitsstelle ist der weiterbildende internationale Masterstudiengang Visual and Media Anthropology angesiedelt und es werden verschiedene Forschungs- und Dissertationsprojekte durchgeführt. Neben der ständigen Fortentwicklung der Methodik an sich, d.h. mit Methoden des ethnographischen Films und der Fotografie visuell-anthropologische Forschungen durchzuführen, beschäftigt sich die Visuelle Anthropologie auch mit historischen und zeitgenössischen bildlichen Artefakten und der zunehmenden Bedeutung des Bildes und Films in transnationalen Gesellschaften. Die Medienanthropologie untersucht die Transformation, den Einfluss und die Bedeutung klassischer und neuer Medienformen auf Kulturen. Sie befasst sich mit virtuellen Gruppierungen, social media, Online-Ritualen, Gender(de-)konstruktionen durch neue Medien, der Rolle von digitaler Vernetzung für Menschen in Migrationsphasen und in der Diaspora sowie der kulturellen und politischen Bedeutung neuer Internet- und Mobiltechnologie für Gesellschaften, mit einem Fokus auf Krisen- und Schwellenländer. Ferner stehen die Untersuchung von Religionen im virtuellen Raum und die "Indigene" Medienproduktion im Zentrum der Forschung.

SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture