Liste der betreuten Abschlussarbeiten und Dissertationen

Inhalt

Betreute Doktorarbeiten
Betreute Master- und Magisterarbeiten (abgeschlossen)
Betreute Bachelorarbeiten (abgeschlossen)



Betreute Doktorarbeiten

  • Sabine Netz: Wenn Alter den Unterschied macht – Über die Hervorbringung von ‚Alter‘ und altersbezogener politischer Subjektivität bei jungen Geflüchteten in jugendamtlichen und rechtsmedizinischen Praktiken
  • Sarah Lempp: Of Slippery Objects and Objective Facts: Race and Genetics in the Context of Affirmative Action Debates in Brazil
  • Thiago Pinto Barbosa: Physische Anthropologie zwischen Berlin und Indien: Eine Studie über die Produktion und Zirkulation von „Rasse“ als Wissensobjekt am Beispiel des KaiserWilhelm-Instituts für Anthropologie, Menschliche Erblehre und Eugenik und dessen Mitarbeiterin Irawati Karvé
  • Regina Sarreiter: The Epistemic Lives of an Ethnographic Collection between South Africa, Tanzania and Germany
  • Hans Berner: Skateboarding for Social Change? Eine ethnografische Untersuchung vonSkateboarding, Skateparks und Skateboardprogrammen in Cape Town und Johannesburg
  • Lieve de Coninck: Navigating Tensions in the Global Start-Up Economy: Middle-Class Entrepreneurship in ‘Rising Africa’

Betreute Master- und Magisterarbeiten (abgeschlossen)

  • Lisa Bendiek: What Love Is Made of: Emotions, Gender, and Capitalism in Dar es Salaam (2015)
  • Martina Theißinger: Freiwilliges Engagement in der HIV/AIDS-Prävention in Gambia – Wie aus einer Gesundheitsproblematik eine Zukunftsperspektive entstehen kann (2015)
  • Sarah Windisch: Une nouvelle vision pour la cause feministe? Ziele und Perspektiven tunesischer Aktivistinnen nach der Revolution (2014)
  • Judith Marie Eggers: Lampedusa and the Border: Perspectives on the Entanglement of Institutionalized Borderization Mechanisms with Multiple Everyday Experiences and Life Histories” (2014)
  • Thomas Thadewaldt: Zur zeitweiligen Beschäftigung mosambikanischer Arbeiter in Volkseigenen Betrieben der DDR: Historische Anmerkungen zu Staatsaufbau, Staatsschulden und Staatsbürgerdiensten (2014)
  • Vi Vien Baldauf: Facebook und Privatheit: Über Kontrolle, Vertrauen und Risiken im größten Sozialen Netzwerk des Internets (2014)
  • Jos Lammerts: ‚We do some chemistry, and then it works!’ Über die Beziehung zwischen ‚modernem‘ und ‚traditionellem‘ Wissen in Südafrika (2014)
  • Isabelle Reimann: Weiße Subjektpositionen im Kontext transnationaler Beziehungen (2014)
  • Hans Berner: Noize, Booze and Revolution? Geschlechterverhältnisse in der DIY-Punkszene (2014)
  • Anja Wiegner: Das Ringen um Re-/Präsentation: ‚Rundgänge in einer Welt‘ im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig. Eine Ausstellungsanalyse (2014)
  • Anna Arndt: Die Verhinderung der vertikalen HIV-Übertragung bei der Säuglingsernährung in Kapstadt: Von Translationsprozessen eines entwicklungsorientierten Gesundheitsprogramms (2013)
  • Christian Müller: Rassismus als Wissenschaft? Rationale Rechtfertigungen derRassenunterschiede von der Aufklärung bis ins frühe Zwanzigste Jahrhundert (2013)
  • Susann Ludwig: ‚Je me débrouille‘ - Ein Beitrag zum Zusammenhang von Arbeit und neoliberaler Wirtschaftspolitik unter Jungdiplomierten in Bamako/Mali (2013)
  • Friederike Gerstenberg: Fat Acceptance: Remaking the Fat Person in Cyberspace – Konstruktion einer positiven Fat Identity in der Fat Acceptance Blogosphäre als Form von Stigmamanagement (2013)
  • Julia Weiße: Staubige Museen, glänzende Ethnologie(n)? – Das Ethnographische Museum Zagreb im Vergleich (2012)
  • Sabine Gabriel: (In)kompetente Körper in der Routine des sozialen Verkehrs: Substanz und Schatten der Transsexualität (2012)
  • Rahel Camps: Der Schönheitssalon als Berufsnische ethnischer Minderheiten: Mandi-Frauen in Dhakas Beauty Parlours (2012)
  • Annett Mehlhorn: Hobohemia revised: Eine Betrachtung aktueller Lebenszusammenhänge der nordamerikanischen Hobo-Subkultur anhand der Theorien sozialer Praktiken (2011)
  • Stefanie Bognitz: Contesting Tongues: The Politics of Language Rights and Claims at an Afrikaans-Medium University in South Africa (2010)
  • Kati Illmann: Vom Erfolg einer Krankenversicherung: Mutuelles de santé in Guinea, Conakry. Ein Modell zur Sicherung medizinischer Versorgung im ländlichen Raum (2010)
  • Nora Colden: Formt Architektur Gesellschaft? Eine Untersuchung zum Nexus zwischen Architektur, Gender und Politik (2009)


Betreute Bachelorarbeiten (abgeschlossen)

  • Manon Möller: Die Bedeutung der Eleganz – kongolesische Sapeurs zwischen Faszination und Resistenz (2015)
  • Joanna Lieball: Lebenswirklichkeit philippinischer Haushälterinnen im transnationalen Raum:“contradictory class mobility” als Herausforderung für die im Ausland arbeitenden Frauen (2015)
  • Jennifer Stamm: Wege zur Anerkennung islamischer Lebensweisen: Über die Chancen der Anerkennung der muslimischen Minderheit in Deutschland durch die Mehrheitsgesellschaft – das Beispiel des Inssan e.V. (2015)
  • Sabine Netz: ‚Illegale‘ Migration als Risiko – Über die Versicherheitlichung von Migration am Beispiel Frontex (2014)
  • Sandra Peters: Die Kuru: Beispiel einer interdisziplinären Zusammenarbeit von Medizinern und Ethnologen (2012)
  • Pitt Bach: Genetik und Identität in Südafrika im Rahmen der ‚African Renaissance‘ (2011)
  • Markus Riedel: Edle Wilde / Barbaren / Bushman Myth – Das Bild der Ju/'hoansi und dessen Wandel (2011)
  • Jenny Freier: Hexerei und Moderne: Der Wandel akademischer Betrachtungen zur Hexerei (2010)
SFB 1171 Affective Societies
BGSMCS
Berlin Southern Theory Lecture