Springe direkt zu Inhalt

Anna Litvinenko zur Rolle von Telegram bei den Protesten in Belarus

News vom 07.10.2020

Seit Beginn der Proteste in Belarus im August 2020 ist der Messenger Telegram ein zentrales Organisationstool und wird als Stimme der Freiheit gefeiert. Doch anonyme Nachrichtenkanäle können nicht nur zur Mobilisierung, sondern auch zur Manipulation von Bürger*innen genutzt werden und so die Demokratisierung behindern. Einen Kommentar von Anna Litvinenko für die Webseite des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien können Sie hier lesen. 

3 / 4